/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Kreuzlinger Fernsehen sendet immer noch

Kreuzlingen – Das Lokalfernsehen KFS gibt es jetzt auf neuem Sendekanal.

Das Kreuzlinger Fernsehen ist nach wie vor empfangbar. (Bild: zvg)

Das Kreuzlinger Fernsehen ist nach wie vor empfangbar. (Bild: zvg)

Für Aufregung sorgte in den vergangenen Wochen die Kanalumstellungen von Cabelcom. Viele Anrufer zeigten sich besorgt darüber, dass sie das Kreuzlinger Fernsehen (KFS) nicht mehr empfangen können. Das ist jedoch zurzeit auf Cabelcom nach wie vor möglich. Allerdings nur analog und auf einem neuen Sendekanal.

Die Pflicht, dass Kabelnetz-Betreiber in ihrem analogen Angebot bestimmte Fernsehprogramme verbreiten müssen, wurde aufgehoben. Die Aufhebung erfolgt in zwei Schritten: ab 1. Juni 2013 für ausländische Programme, ab Ende 2014 auch für die SRG-Programme und konzessionierte Regionalsender. Das bedeutet, auch das Kreuzlinger Fernsehen (KFS) ist spätestens ab 1. Januar 2015 auf dem analogen Kanal nicht mehr zu empfangen.

Die Vereinsführung des KFS sucht seit längerer Zeit nach einer Lösung für den HD-Empfang. Kabelnetzbetreiber sind daran interessiert, ihr analoges Angebot beschränken zu können, da jeder Analogsender den Platz von zehn Digitalprogrammen in normaler Auflösung benötigt. Kabel-TV-Anbieter, die ihren Kunden gratis Digital/Analog-Wandler anbieten, sind bereits ab sofort von der Pflicht entbunden, bestimmte TV-Programme auch analog zu verbreiten.

Dies trifft beispielsweise auf UPC Cablecom zu, welche zurzeit auch das Signal des KFS verbreiten. Mit einem solchen Wandler können Digitalprogramm auch auf älteren Röhren-Fernsehgeräten geschaut werden. «Da jedoch unser Programm von Cabelcom nur analog verbreitet wird – wir sind allerdings seit einem Jahr in der Lage in digitaler Qualität zu senden – ist dieses Gerät zum Empfang des KFS zur Zeit nicht nötig», erklärt Vereinspräsident Robert Böhni den Sachverhalt. Offen ist auch, wie lange Cabelcom noch die analogen Sender anbietet. Theoretisch könnte Cabelcom jederzeit darauf verzichten.

Wo findet man KFS?
Nachdem Cabelcom erneut einige Sender auf HD umgestellt hatte, mussten die Kanäle neu verteilt werden. Das Kreuzlinger Fernsehen ist auf Analog neu auf Kanal S7 mit der Frequenz 147 25 zu empfangen. Einfach im Menu (analog) den Suchlauf eingeben und dann den Kanal neu speichern. «Das klingt im ersten Moment wohl einfach, doch für viele Fernsehzuschauer und Technik-Laien ist dies oft ein Problem. Jedes Fernsehempfangsgerät ist wohl anders zu programmieren», sagt der Böhni. Sollte dies nicht gelingen, könne man nur empfehlen, das Fernsehfachgeschäft aufzusuchen und dort um Rat zu fragen. «Sobald wir eine gute Lösung zur grösseren Verbreitung unseres Lokalfernsehens gefunden haben, werden wir über die Medien orientieren», sagt Böhni.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.