/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Alexander Mierzwa wird sportlicher Leiter Leistungssport

Handball – Die Führung des HSC Kreuzlingen hat Alexander Mierzwa mit sofortiger Wirkung zum sportlichen Leiter der Nationalliga B-Mannschaft ernannt und ihn mit verschiedenen Aufgaben betraut. (Text: Markus Rutishauser)

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Damit setzt die Vereinsleitung frühzeitig ein Zeichen in Bezug auf die momentane Tabellensituation der 1. Mannschaft. Seine Aufgabe wird sein, gemeinsam mit den Trainern und den Spielern die jetzige Situation zu optimieren, um das vorgegebene Ziel Klassenerhalt zu erreichen.

Der langjährige Bundesliga- und NLA-Profi hat die 1. Mannschaft des HSC Kreuzlingen als Spielertrainer gemeinsam mit Frank Schädler in den letzten drei Saisons betreut und im vergangenen Frühjahr in die Nationalliga B geführt. Der 14-fache deutsche Nationalspieler wird in seinem neuen Amt unterstützt von Sportchef Pit Fischer. Grundsätzlich ist aber der 39-jährige Neuwiler hauptverantwortlich für alle Belange des Männer-Leistungsteams in der zweithöchsten Spielklasse.

Unter der Leitung von Alexander Mierzwa erhofft sich der HSC Kreuzlingen, sich längerfristig im nationalen Spitzenhandball etablieren zu können. Aufgrund seiner grossen Erfahrung und vieler Kontakte – Mierzwa spielte von 2006 bis 2010 beim NLA-Spitzenteam Pfadi Winterthur – ist der EM-Teilnehmer von 2000 die absolute Wunschbesetzung der Kreuzlinger Clubleitung für dieses neu geschaffene Führungsamt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.