/// Rubrik: Artikel

«Jim Knopf» im Dreispitz

Kreuzlingen – Am Sonntag, 1. Dezember, um 14.30 Uhr zeigt das Ensemble des Kindertheaters Floh im Kreuzlinger Dreispitz «Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer» in einer witzigen Mundart-Fassung.

Das gesamte Ensemble. (Bild: zvg)

Das gesamte Ensemble. (Bild: zvg)

Wer kennt nicht Jim Knopf, Lukas, Frau Waas, Herr Ärmel, König Alfons den Viertel vor Zwölften und natürlich die unverwüstliche Lokomotive Emma. Die Bücher von Michael Ende sind gestern wie heute ein Renner. Das Kindertheater Floh bringt nun «Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer» als Theater auf die Bühne, an dem alle Jim Knopf-Fans ihre Freude haben werden.

Es dampft und raucht
Bereits seit Anfang Juni befasst man sich im Kindertheater mit der neuen Produktion. 22 Mädchen und Buben wirken mit im aufwändig inszenierten Stück in fünf Bildern. Dazu ist eine enorme Vorarbeit nötig, damit bei den Vorstellungen alles klappt. Die Proben sind intensiv, und es geht nicht nur bei der Lokomotive Emma um genügend Dampf; gelegentlich rauchen auch die Köpfe der jungen Schauspielerinnen und Schauspieler bei den vielen langen Proben. Alle sind froh, dass es nun auf die Bühne geht.

Lummerland, China und mehr
Die Geschichte beginnt auf der beschaulichen Insel Lummerland. König Alfons, der Viertel-vor-Zwölfte möchte die Lokomotive Emma abschaffen, weil der Platz auf der Insel zu knapp ist. Deshalb verlassen Lukas und Jim ihre Heimat mit Emma bei Nacht und Nebel. Sie reisen bis nach China, wo sie erfahren, dass das Töchterchen des Kaisers von einer Seeräuberbande geraubt wurde. Die zwei beschliessen, sie zu suchen. Durch den Tausend-Wunder Wald gelangen sie ins Land der tausend Vulkane. Unterwegs treffen sie auf allerhand seltsame Figuren. In der Drachenstadt Kummerland kommt es schliesslich zum finalen «Showdown» mit Frau Mahlzahn, welche eine ganze Schar Kinder gefangen hält.

Tickets: Kreuzlingen Tourismus, Tel. 071 672 38 40 oder per E-Mail: kindertheater.floh@bluewin.ch

Infos: www.theaterworks.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.