/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Pallavolos Damen auf Titelkurs

Volleyball – Im letzten Vorrundenspiel der Saison stand für Pallavolos Erstligistinnen ein heisses Spiel auf dem Programm. Als Tabellenerster empfingen sie zuhause im Remisberg den aktuell Tabellenzweiten VBC Andwil-Arnegg. (Text: Ramona Reiser)

 

Nadine Bollmann (7) und Nadine Göldi (13) beim erfolgreichen Block gegen Andwil-Arnegg. (Bild: Oliver Cerny)

Nadine Bollmann (7) und Nadine Göldi (13) beim erfolgreichen Block gegen Andwil-Arnegg. (Bild: Oliver Cerny)

Äusserst motiviert wartete das Team um Coach Frieder Strohm auf das Spitzenspiel am vergangenen Samstag. Würde man drei weitere Punkte holen, könnten die Pallavolos mit einem Vorsprung an der Tabellenspitze in die Weihnachtspause gehen. Gut vorbereitet und mit einer guten Stimmung starteten sie in den ersten Satz. Mit einem präzisen Spielaufbau und somit erfolgreichem Side-Out Spiel erspielten sie sich Punkt um Punkt und gingen bald mit 11:5 in Führung.

Doch wie von Andwil zu erwarten, gaben die sich nicht so schnell geschlagen und kämpften sich mit guter Verteidigungsarbeit wieder heran. In der Endphase des Satzes übernahmen sie die Führung und verwerteten beinahe den ersten Satzball. Doch die Pallavolos wehrten sich ebenfalls und gewannen schliesslich den spannenden ersten Durchgang mit 28:26.

Schwung für den zweiten Satz
Die hartumkämpften Bälle im ersten Satz verliehen den Kreuzlingerinnen Schwung für den zweiten Satz und sie lagen von Anfang bis Ende in Führung. Die Andwilerinnen schienen etwas vom Kurs abgekommen zu sein und mussten den Satz klar den Gastgeberinnen mit 25:12 überlassen. Erneut spannend wurde der dritte Satz. Die Pallavolos legten zwar erneut auf 10:7 und 21:15 vor, doch die Gäste nahmen den Kampf noch einmal auf und hielten die Spannung hoch. Beim Spielstand von 24:22 wurde es nochmal knapp, doch trotz einigen verpassten Chancen zum Punktgewinn liessen sich die Tabellenführenden den Sieg nicht mehr nehmen und machten mit einem Blockpunkt durch Nadine Bollmann den Sieg perfekt.

Mit nur einer Niederlage seit Meisterschaftsbeginn können die Pallavolos auf eine gelungene Vorrunde zurückschauen. Mit sieben Punkten Vorsprung auf den VBC Andwil-Arnegg und Dynamo SeeWy stehen sie nun auf dem 1. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag erwartet die Pallavolos noch ein Auswärtsspiel um 14.00 Uhr in Wattwil, bevor es dann in die Weihnachtspause geht.

Pallavolo Kreuzlingen – VBC Andwil-Arnegg 3:0 (28:26, 25:12, 25:22)

Remisberg, Kreuzlingen. Dauer: 75 Minuten.

Schiedsgericht: Häderli, Uehlinger. Ca. 50 Zuschauer.

Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), N. Bollmann, N. Bollinger, C. Bürgi, N. Göldi, D. Hösch, R. Reiser, A. Riedler. L. Vetterli. Ohne: A. Bruggisser, A. Hösch (beide verletzt). Coach: F. Strohm.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.