/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Pallavolos mit Auswärtspunkt in Lunkhofen

Volleyball – Mit einem Rumpfkader reisten die Kreuzlinger NLB Volleyballer nach Oberlunkhofen an das wichtige Auswärtsspiel zum Tabellennachbarn TV Lunkhofen. Mit drei Punkten hätten die Grenzstädter die rote Laterne an Lunkhofen weitergeben können. (Text: Adrian Bär)

 

(Bild: Cerny)

(Bild: Cerny)

Wegen akuten Verletzungssorgen wurde zum ersten Mal in dieser Saison Dano Hürsch aus dem eigenen Nachwuchs aufgeboten und unterstütze die erste Mannschaft in diesem wichtigen Spiel. Trotz diverser Umstellungen auf allen Positionen starteten die Pallavolos abgeklärt und stark in die Partie. Den Thurgauern gelang in der Startphase nahezu alles, schöne Verteidigungs- und Blockbälle sowie variabel gespielte Angriffe sorgten für eine klare Führung bis Mitte des Satzes. Die Aargauer kämpften sich gegen Satzende nochmals auf 19:22 heran, verloren den Startumgang aber klar mit 20:25.

Umgekehrte Vorzeichen
Gleicher Spielverlauf im zweiten Satz aber mit umgekehrten Vorzeichen. Nun gelang dem TV Lunkhofen sehr viel und rasch erspielten sie sich einen klaren Vorsprung von einigen Punkten. Insbesondere in der Annahme setze man die Pallavolos stark unter Druck was dazu führte, das Zuspieler Feuerle häufig nur eine Option im Angriffsspiel blieb. Das Risiko am Service zahlte sich für Lunkhofen mit zwei Satzerfolgen im Zweiten und Dritten aus.

Mit dem Rücken zur Wand kämpften sich die Kreuzlinger im vierten Satz zurück ins Spiel. Lag man bis Satzmitte noch leicht im Hintertreffen, erspielte man mit clever gespielten Angriffen und tieferer Eingenfehlerquote einen Vorsprung gegen Satzende. Mit einem wuchtigen Mitteangriff beendeten die Pallavolos den Satz und konnten sich somit einen Punkt gutschreiben lassen. Der Entscheidungssatz war dann wieder eine klare Angelegenheit für die Gastgeber, welche sich mit dem 6:15 den Satz und somit das Spiel sicherten.

Zum Jahresende wartet nächsten Samstag ein besonderer Leckerbissen auf die Kreuzlinger. In der heimischen Remisberghalle ist der ungeschlagene Leader Volero Zürich zu Gast. Mit einer guten Leistung wollen sich die Pallavolos von ihren Fans in die Weihnachtspause verabschieden.

TV Lunkhofen – Pallavolo Kreuzlingen 3:2 (20:25, 25:19, 25:14, 23:25, 15:6)

Turnhalle Oberlunkhofen, Oberlunkhofen.

Schiedsgericht: Spahni, Kälin. Ca. 40 Zuschauer.

Kreuzlingen mit: A. Bär (Captain, Coach), S. Imhof (Libero), A. Moser, F. Feuerle, S. Böhni, P. Abt, L. Zürcher, D. Hürsch. Ohne: O. Cerny, D. Baumgärtner (beide verletzt), R. Krapf (Abwesend).

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.