/// Rubrik: Artikel

Das geheime Leben der Nachtfalter

Frauenfeld – Im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld ist bis zum 25. Mai 2014 die Kabinettausstellung «Schönbär und Nonne. Licht ins geheime Leben der Nachtfalter» zu sehen.

Violett_Gelbeule_A_Dett.jpgSeine Bilder rücken Nachtfalter buchstäblich ins rechte Licht und
präsentieren uns ihren Formen- und Farbenreichtum und ihre
unerwartete Schönheit. In der neuen Kabinettausstellung «Schönbär und
Nonne. Licht ins geheime Leben der Nachtfalter» im Naturmuseum Thurgau
in Frauenfeld zeigt Armin Dett erstmals eine Auswahl seiner Bildern
einem grösseren Publikum.

Sein Fotostudio ist ein mit weissem Papier ausgekleideter
Joghurtbecher, als Stativ für die Lampe zum Anlocken seiner Bildmotive
dient ihm ein alter Gartengrill und zu seiner Arbeitstechnik meint er:
«Man muss einfach nur hinschauen und kann dabei soviel sehen». Armin
Dett, Fotograf und Diplomdesigner aus Konstanz, schenkt Nachfaltern
seine ganze Aufmerksamkeit. Mit Akribie, Leidenschaft und Geduld hat er
in den letzten drei Jahren über 250 Arten in seinem Garten am deutschen
Bodenseeufer beobachtet und fotografiert. Die Ausbeute ungezählter
nächtlicher Stunden mit der Kamera hat er in einem kürzlich
erschienenen Buch veröffentlicht. Die Ausstellung wird ergänzt durch
eine Hörstation, in der er über seine Arbeit erzählt.

Die Kabinettausstellung «Schönbär und Nonne. Licht ins geheime Leben
der Nachtfalter» ist bis 25. Mai 2014 im Naturmuseum Thurgau in
Frauenfeld zu sehen. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter
www.naturmuseum.tg.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.