/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Kantonspolizei verfolgt Autodiebe nach Konstanz

Konstanz – Polizeibeamte der Kantonspolizei wollten am Silvestermorgen, gegen 1 Uhr, in Kreuzlingen einen BMW X6 kontrollieren, da an diesem keine Kennzeichen angebracht waren. Der Fahrer des Pkws flüchtete über den Grenzübergang Autobahn nach Deutschland.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Im Zuge einer grenzüberschreitenden Nacheile wurde der BMW von den Schweizer Polizeibeamten verfolgt. Beim Linksabbiegen von der Grenzbachstrasse in die Schulthaißstrasse kam der flüchtende Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Fahrer und Beifahrer stiegen aus und flüchteten über den Fussweg entlang des Grenzbachs.

Ein 22 Jahre alter Mann aus Rumänien konnte eingeholt und vorläufig festgenommen werden, seinem ca. 25 Jahre alten Komplizen gelang die Flucht. An der begrünten Mauer entstand ca. 3000 Euro Sachschaden. Der Sachschaden an dem zuvor in der Schweiz entwendeten Pkw mit einem Wert von ca. 50000 Euro steht derzeit noch nicht fest. Der Pkw wurde sichergestellt, der Festgenommene dem Haftrichter vorgeführt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.