/// Rubrik: Region

Jungtauben in Tägerwilen

Tägerwilen – Am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Januar, findet in der Tägerwiler Bürgerhalle die Schweizerische Jungtaubenaustellung statt.

Keine gewöhnlichen Tauben, sondern hochwertige Zuchttauben sind am Wochenende in Tägerwilen zu sehen. (Bild: Archiv)

Keine gewöhnlichen Tauben, sondern hochwertige Zuchttauben sind am Wochenende in Tägerwilen zu sehen. (Bild: Archiv)

Nach der schweizerischen Taubenausstellung vor Weihnachten in Bulle, macht die 48. Jungtaubenausstellung den Abschluss nationaler Ausstellungen. Der Tägerwiler Kleintierzüchter Verein hat die Organisation und Durchführung übernommen. Es dürfen dabei nur Tauben teilnehmen mit Jahrgang 2o13 und grünem Fussring, ältere Tiere sind nicht zugelassen.

Benotet werden die Tauben von anerkannten Preisrichtern, welche der besten Täubin oder Täuber je ein Jungtierband und verschiedene Ehrenpreise vergeben können. 97 Punkte sind vorzüglich, 96 Punkte hervorragend, 93 bis 95 Punkte sehr gut, 91 bis 92 gut, noch tiefer nur noch befriedigend, für den Züchter eher ungenügend.

Wichtig für Weiterzucht
Die Jungtauben erreichen teilweise noch nicht ganz das Niveau der Alttauben, welche etwas ruhiger sind, sich auch schon an Ausstellungen gewöhnt sind und sich so auch besser präsentieren können. Für die Aussteller sind die Resultate der Jungtauben aber sehr wichtig für die Weiterzucht und Zukunft. Die Jungtaubenausstellung hat somit schon eine gewisse Bedeutung und verdient ihre Anerkennung. Der Schau angeschlossen ist die schweizerische Klubschau der Rasse Italienische Mövchen.

Nicht alle Züchter hatten in der vergangenen Zuchtsaison ein gutes Jahr. Manche verloren Tauben durch Krankheit. Gegen das Paramyxo-Virus musste geimpft werden, dies vor allem diejenigen Tiere, welche an der nationalen Ausstellung teilnahmen. Kommen viele Tiere und auch Menschen zusammen besteht immer ein Risiko, dass Träger eines Virus da sind. Darum wird auch immer wieder Sauberkeit in und um die Tierbehausungen empfohlen.

Erfolgreiche Tägerwiler
Anlässlich der schweizerischen Taubenausstellung vom 21. und 22. Dezember in Bulle im Greyerzerland nahmen die Schweizer Taubenrassen und die italienischen Mövchen an der ausgetragenen Europameisterschaft teil. Zwei Züchtern vom TZV Tägerwilen war es vergönnt, dass eine ihrer Tauben Europa Champion wurde. Ein schwarzes italienisches Mövchen von Hans Georg Biehler aus Steckborn und ein Wiggertaler Farbenschwanz Weibchen von Peter Windler wurden rassebezogene Champions mit je 97 Punkten.

Mit solch freudiger Meldung aus seinen Reihen hofft der KTZV Tägerwilen, da und dort Interessen geweckt zu haben, der Jungtaubenausstellung einen Besuch abzustatten. Mit der Ausstellung als Schaufenster kann man an die Öffentlichkeit treten, mit dem Wunsch, neue Freunde für die Kleintierzucht zu gewinnen

Mit der Festwirtschaft ist auch für das leibliche Wohl gesorgt und eine schöne Tombola darf ebenfalls nicht fehlen.

Öffnungszeiten: Samstag, 11. Januar, 10 bis 22 Uhr. Sonntag, 12. Januar, 9 bis 15 Uhr.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.