/// Rubrik:

Biber sorgt für Durchblick

Gottlieben/Konstanz – Im Wollmatinger Ried bei Konstanz hat ein Biber seine markanten Frassspuren hinterlassen und für einen ungewohnten Blick auf Gottlieben gesorgt.

(Bild: Frieder Schindele)

(Bild: Frieder Schindele)

Der scheue Nager selbst liess sich allerdings nicht blicken und es ist auch nicht bekannt, ob er als «Grenzgänger» vom Thurgau rübermachte, oder bereits seit längerem auf deutscher Seerhein-Seite heimisch ist. Das Motiv gelang dem Konstanzer Fotografen Frieder Schindele, der immer wieder gerne am Seerhein mit seinem Labrador spazieren geht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.