/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

58-Jährige niedergeschlagen und ausgeraubt

Hegne – In einem Mehrfamilienhaus in Hegne ist am Freitagabend eine 58-jährige Frau in einem Büroraum von mehreren Tätern überfallen worden. Zuvor sind die unbekannten Täter im Gebäude in zwei Wohnungen eingebrochen.

Die Geschädigte arbeitete gegen 21 Uhr in ihrem von aussen einsehbaren Büro. Plötzlich drangen vier Täter überfallartig durch die unverschlossene Zugangstüre in die Räumlichkeit ein. Die Männer schlugen die Frau nieder und versuchten sie zu fesseln. Im weiteren Verlauf durchsuchte die Personen die Räumlichkeit, erbeuteten eine Digitalkamera und flüchteten.

Dem verletzten und unter Schock stehenden Opfer gelang es danach die Polizei zu verständigen. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten am Tatort fest, dass vermutlich die gleichen Täter vor dem Überfall in zwei weitere Wohnungen im Gebäude eingebrochen sind. Dort wurden unter anderem Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände in unbekannter Höhe entwendet. Die Bewohner der Wohnungen waren zum Zeitpunkt der Einbrüche nicht daheim. Die umfangreichen polizeilichen Fahndungsmassnahmen führten bislang nicht zur Ergreifung der Täter. Die 58-Jährige wurde stationär in das Krankenhaus aufgenommen.

Zeugen, welche am Freitagabend in Hegne verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Konstanzunter 0049 7531 99 50 in Verbindung zu setzen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.