/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Pallavolos Damen 1 mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet

Volleyball – Im ersten Spiel im neuen Jahr stand das Derby der aktuellen Nummer 1 gegen das Nummer 3 der ersten Liga auf dem Programm. In einem hartumkämpften Spiel auswärts in St. Gallen konnten sich die Pallavolos am Ende durchsetzen und holten sich drei wichtige Punkte. (Text: Ramona Reiser)

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Das Spiel ging von Anfang an spannend los. In der ersten Hälfte des Satzes lagen die beiden Teams nie mehr als drei Punkte auseinander. Dank einer Serviceserie gab es mit 19:13 erstmals eine klare Führung für Kreuzlingen. Doch ebenfalls mit einer Serviceserie von St. Gallen konterten die Gastgeberinnen sofort und überholten gar auf 20:19. In dieser wichtigen Satzphase bewiesen die Pallavolos Nervenstärke und gewannen den ersten Satz mit 25:23 knapp.

Im zweiten Durchgang blieb das Spiel zwar eng, doch der STV St. Gallen lag von Anfang an in Führung. Beim Spielstand von 20:24 holten die Pallavolos nochmal alles aus ihren Reserven und glichen auf 24:24 aus. Gar einen Satzball erspielten sie sich. Doch wie bereits im gesamten Satz wurde der Kampfgeist von St. Gallen belohnt, denn diese retteten mit 27:25 doch noch den Satzgewinn.

Tolle Ballwechsel
Der dritte Durchgang schien der entscheidende zu werden. Auf beiden Seiten wurden zahlreiche Bälle in der Verteidigung erkämpft und sorgten damit für tolle Ballwechsel. Nach mehrmaligem Führungswechsel war mit 21:20 zugunsten der Gäste noch alles offen. Doch wie bereits im ersten Durchgang waren die Pallavolos in dieser wichtigen Schlussphase erfolgreicher und gewannen mit 25:22 diesen Durchgang.

Im Vierten liess das Team um Coach Frieder Strohm dann nichts mehr anbrennen. Sie zeigten insbesondere eine gute Block-Defense Arbeit und erkämpften sich somit Punkt um Punkt. Nach der klaren Führung von 15:8 zugunsten der Gäste, riss der Faden bei den St. Gallerinnen und sie mussten sich dem aktuell Tabellenersten 25:11 und 3:1 geschlagen geben.

In einer Woche steht für die Erstligistinnen aus Kreuzlingen ein Doppelwochenende an. Am Samstag, 18. Januar, heisst es Revanche nehmen auswärts gegen Wiedikon, und am Sonntag, 19. Januar, findet um 16 Uhr das nächste Heimspiel gegen Jona statt.

STV St. Gallen – Pallavolo Kreuzlingen 1:3 (23:25, 27:25, 22:25, 11:25)

Alte Kreuzbleiche, St. Gallen. Dauer: 1h 45 min.

Schiedsgericht: Uehlinger, Spöri. Ca. 30 Zuschauer.

Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), N. Bollmann, N. Bollinger, C. Bürgi, N. Göldi, D. Hösch, R. Reiser, L. Vetterli. Ohne: A. Bruggisser, A. Hösch, A. Riedler. Coach: F. Strohm.

 

 

Ramona Reiser

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.