/// Rubrik: Artikel

«Wie heisst der jetzt schon wieder?»

Kreuzlingen – Auf Einladung der VHS Kreuzlingen spricht Dr. Felix Müller, Leitender Arzt Neurologie am Kantonsspital Münsterlingen, am Mittwoch, 15. Januar, über Alzheimer und andere Demenzen. Der Anlass beginnt um 19.30 Uhr und findet statt im Torggel Rosenegg, Bärenstrasse 6 in Kreuzlingen.

Eine Demenz kann sich in zunehmenden Störungen des Gedächtnisses, in der Einschränkung geistiger Fähigkeiten oder auch in Persönlichkeitsveränderungen zeigen. Sie kann die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen schwer beeinträchtigen. Die Angst vor einer Demenz ist vor allem bei älteren Leuten stark verbreitet. Doch wann spricht man von einer Demenz? Wie wird sie diagnostiziert? Kann man etwas dagegen tun? Kann man vorbeugen? Gibt es neue therapeutische Hoffnungen?

Dr. Felix Müller hat in Freiburg und Basel Medizin studiert und ist, nach Lehrjahren an verschiedenen Kliniken in der Schweiz, seit 1989 Leitender Arzt für Neurologie am Kantonsspital Münsterlingen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.