/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Radarmessgerät beschädigt und geflüchtet

Wigoltingen – Am Montag beschädigte ein Autofahrer in Wigoltingen ein mobiles Radarmessgerät der Kantonspolizei Thurgau. Der Mann konnte angehalten werden.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Der 22-jährige Autofahrer passierte gegen 11.15 Uhr die Messstelle an der Oberdorfstrasse innerorts mit einer Geschwindigkeit von 93 Stundenkilometern und wurde geblitzt. Nach der Auslösung fuhr der Mann zurück und schlug mit einem Gegenstand auf das Messgerät ein. Anschliessend flüchtete er Richtung Müllheim.

Der im Kanton Thurgau wohnhafte Schweizer konnte kurze Zeit später von der Kantonspolizei Thurgau angehalten werden.

Der Sachschaden ist rund tausend Franken gross. Der Führerausweis wurde dem Mann zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Er wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft angezeigt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.