/// Rubrik: Sport | Topaktuell

EHCKK bleibt siegreich

Eishockey – Der EHCKK gewinnt in einem unspektakulären Spiel gegen den EHC Uzwil.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Der EHC-Kreuzlingen-Konstanz war über das ganze Spiel gesehen klar die bessere Mannschaft und war spielerisch und physisch dem EHC Uzwil überlegen. Trotzdem hatte der EHCKK Mühe, mit den routinierten und sehr defensiv spielenden Uzwilern, welche die Gäste anrennen liessen und in der Defensive mauerten. In der Offensive versuchte Uzwil mit einzelnen Nadelstichen zum Erfolg zu kommen.

Während die Kreuzlinger zu Beginn nervös und verunsichert wirkten, konnte Uzwil dies zur frühen 1:0 Führung ausnutzen. Trotz zahlreicher Chancen, konnte der EHCKK erst kurz vor der ersten Pause den längst fälligen Ausgleich erzielen. Im zweiten Abschnitt spielten die Kreuzlinger geduldig und rannten weiter gegen die Uzwiler Abwehr an. Huber konnte die Uzwiler Defensive durchbrechen und traf zur verdienten Führung. Im letzten Drittel war es dann Yves Spühler, der entwischen konnte und mit dem 1:3 das Schlussresultat besiegelte.

EHC Uzwil – EHC Kreuzlingen-Konstanz 1:3 (1:1, 0:1, 0:1)

Uzehalle – 20 Zuschauer – SR: Diener Hans-Peter, Gansner Lukas

Tore: 5‘ Gregorin (Neff, Meile) 1:0; 16’ Seiler (Goldinger, Stöckli) 1:1; 34‘ Huber (Spühler Y., Forster G.) 1:2; 48‘ Spühler Y. (Huber) 1:3.

Strafen: EHC Uzwil: 4×2 Min., EHCKK: 2×2 Min.

EHCKK: Dietschweiler, (Ströbel); Eglauf, Farner T., Grubenmann, Horat, Nicolosi, Schürch; Farner R., Fontes, Forster, G., Forster M., Goldinger, Hiller, Huber, Merz, Seiler, Spühler P., Spühler Y., Stöckli; Trainer: Sirén

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.