/// Rubrik: Leserbriefe

Seltsames Demokratieverständnis

Kreuzlingen – Nachdem die Initiative für einen autofreien Boulevard im letzten Sommer mit grosser Unterstützung der Bevölkerung zustande gekommen ist, muss im Sommer 2014 zwingend darüber abgestimmt werden. (Text: Bernard Roth, Architekt, Kreuzlingen)

(Bild: KLZ)

(Bild: KLZ)

Man mag zu dieser Initiative stehen wie man will. Es steht jedoch ausser Frage, dass die Erweiterung des Bushof Bärenplatz in direktem Zusammenhang zur allfälligen Einführung eines autofreien Boulevards steht. Wenn nun der Stadtrat in aller Heimlichkeit ein Erweiterungsprojekt für diesen städtebaulich wichtigen Ort entwickelt, ohne mit ALLEN interessierten Kreisen, insbesondere den Initianten des autofreien Boulevards zu sprechen, aber auch mit den betroffenen Gewerbetreibenden im Boulevard, so zeugt dies von fehlender Weitsicht. Ja, man wäre versucht zu sagen, dies zeuge von einem seltsamen Demokratieverständnis.

Mit der voreiligen Botschaft für eine mutlose und unüberlegte Erweiterung des Bushof Bärenplatz hat der Stadtrat die Chance verpasst, eine breit abgestützte und nachhaltige Lösung für den ganzen innerstädtischen Bereich zu erarbeiten. Abstimmung Erweiterung Bushof Bärenplatz vom 9. Februar 2014: Nein

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.