/// Rubrik: Leserbriefe

Bushof zur Unzeit

Kreuzlingen – Was passiert mit unserer Hauptstrasse, namentlich jenem Abschnitt, den man seit einigen Jahren fälschlicherweise als Boulevard bezeichnet? (Text: Alexander Salzmann, FDP-Gemeinderat)

(Bild: KLZ)

(Bild: KLZ)

Bleibt alles so wie es ist, kann der Stadtrat seine Vorstellungen zur Verkehrsberuhigung rechtlich durchsetzen oder macht das Volk diesen Strassenabschnitt komplett zu? Bauen wir eine olympiataugliche Wassersporthalle und ein Stadthaus in unmittelbarer Umgebung des Bushofes oder nicht? Meines Erachtens sind diese Fragen zuerst zu klären. Anschliessend sind die Auswirkungen der tatsächlich gefällten Entscheide auf den Verkehrsfluss zu analysieren und erst dann zu einem Ergebnis zu kommen, ob der Bushof generell am richtigen Platz ist und ob er ausgebaut werden muss. Man säumt ja das Pferd auch nicht von hinten auf. Daher empfehle ich Ihnen, ein weiteres Bushof-Provisorium von 1,3 Millionen Franken abzulehnen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.