/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Pallavolos Damen 1 mit Sieg und Niederlage

Volleyball – Nach einer 3:1-Niederlage am Samstag auswärts in Wiedikon holten sich Kreuzlingens Erstligistinnen am Sonntag zuhause gegen das Tabellenschlusslicht Jona den Pflichtsieg. Somit führen sie mit sechs Punkten Vorsprung noch immer die Tabelle an. (Text: Ramona Reiser)

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Nach der klaren Niederlage im Hinspiel gegen Wiedikon, wo die Pallavolos überhaupt nicht ins Spiel fanden, hatten sie nun auswärts eine schwierige Aufgabe vor sich. Gut vorbereitet reisten die Kreuzlingerinnen ans Spiel und starteten erfolgreich in den ersten Satz. Dank einem abgeklärten Spielaufbau führten sie von Beginn an und entschieden den ersten Durchgang mit 25:15 für sich.

Nach einem verpassten Start in den zweiten Durchgang schlichen sich Fehler ein im Spiel der Gäste und die Damen aus Wiedikon nutzten dies sofort aus. Sie fanden immer besser ins Spiel und übernahmen das Zepter im Spiel. Sämtliche drei folgende Sätze verliefen insgesamt eng, doch in jedem hatten die Pallavolos ein grosses Loch, wo sie nicht aus dem Sideout herauskamen. Mit einer Aufholjagd jeweils gegen Ende des Satzes hielten die Damen vom Bodensee knapp mit, doch zu einem weiteren Satzgewinn reichte es mit 21:25, 20:25 und 19:25 nicht mehr.

Kreuzlingen mit Satzverlust
Am darauf folgenden Tag ging es mit einem Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht Jona gleich weiter. Mit einem soliden Spielaufbau erkämpfte man sich ab Mitte des Satzes einen 5-Punkte-Vorsprung, welchen man am Schluss zum 25:20 zu verwerten vermochte. Der zweite Durchgang verlief deutlich ausgeglichener. Nach mehrmaligem Führungswechsel wurde es in der entscheidenden Phase spannend. Nach einem 17:17 holten sich die Gastgeberinnen mit 23:19 eine komfortable Ausgangslage zum Satzgewinn. Doch mit einer Reihe von unerzwungenen Fehlern gaben die Pallavolos den Satzgewinn leichtsinnig noch aus der Hand.

Das Gastteam aus Jona, beflügelt vom plötzlichen Satzgewinn, agierte im folgenden Satz kämpferisch und machte es den Pallavolos schwer, die Oberhand zu bewahren. Dennoch setzte sich das Team um Coach Frieder Strohm am Ende mit 25:23 durch und drehten im vierten und letzten Durchgang nochmal auf. Dieser wurde mit 25:10 eine klare Angelegenheit und die Pallavolos gehen mit drei Punkten aus diesem Doppelwochenende heraus.

Am kommenden Sa. 25.01.2014 findet der nächste Super Volley Day mit vier Spielen im heimischen Remisberg statt. Das Damen 1 freut sich über zahlreiche Fans. Der Anpfiff gegen den VBC Einsiedeln ist um 16 Uhr.

KSC Wiedikon – Pallavolo Kreuzlingen 3:1 (16:25, 25:21, 25:20, 25:18)

Pallavolo Kreuzlingen – TSV Jona 3:1 (25:20, 25:27, 25:23, 25:10)

Kreuzlingen mit: K. Hollenstein (Captain), M. Iselin (Libera), N. Bollmann, N. Bollinger, A. Bruggisser, C. Bürgi, N. Göldi, A. Hösch, D. Hösch, R. Reiser, L. Vetterli. Ohne: A. Riedler. Coach: F. Strohm.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.