/// Rubrik: Kultur

Musikalisches Feuerwerk

Oberhofen/Wil – Der Frantic-Musiker Michael Gysel aus Oberhofen präsentierte sein erstes Soloalbum «Gold» unter «November and Me» am 31. Januar im Gare de Lion in Wil.

Michael Gysel. (Bild: zvg)

Michael Gysel. (Bild: zvg)

Michael Gysel, Songwriter, Sänger und Gitarrist der bekannten Wiler Independentband «Frantic» hat unter seinem Künstlernamen «November and Me» sein erstes Soloalbum «Gold» veröffentlicht. Letzten Freitag hat die viel beachtete Plattentaufe im Gare de Lion in Wil stattgefunden.

Der Abend geriet zum musikalischen Feuerwerk. Der Sound bewegte sich zwischen Singer-Songwriter-Elementen und Pop-Rock mit Elektroeinflüssen. Michael Gysel performte die Songs solo, im Trio oder in unterschiedlicher Besetzung mit befreundeten Musikern, die sich auf der Bühne dynamisch abwechselten und damit weitere musikalische Einflüsse mit einbrachten. Die Begleitung von Klarinette und Akkordeon gaben den Songs etwas Erdiges, Folkiges, die Trompetensoli dem Ganzen eine filigrane, fast schwebende jazzige Note.

Die Songs, bei denen Michael Gysel alleine auf der Bühne stand, bestachen durch eingängige Melodien. Seine Stimme verlieh den Songs mit melancholischem Einschlag eine hoffnungsvolle Note. Zum Schluss stand die Original-Formation der Platteneinspielung auf der Bühne. Diese Songs mit sphärischen Synthi-Klängen zeichneten sich durch Stringenz aus und entfalteten sich zum Höhepunkt des Abends.

Michael Gysel ist mit «November and Me» nächsten Samstag zu Gast im CH-Spezial von Radio SRF3.

Weitere Informationen zu Konzertauftritten und «November and Me» auf www.novemberandme.ch.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.