/// Rubrik:

Unterkunft dringend gesucht

Kreuzlingen – Beim verheerenden Brand in der Berneggstrasse wurde zwar ein dreiteiliges Gebäude unbewohnbar, zum Glück kamen keine Menschen zu Schaden. Die ehemaligen Bewohner sind jetzt allerdings auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

Die ehemaligen Bewohner der ausgebrannten Gebäude an der Berneggstrasse suchen jetzt dringend nach neuen Unterkünften. (Bild: Thomas Martens)

Die ehemaligen Bewohner der ausgebrannten Gebäude an der Berneggstrasse suchen jetzt dringend nach neuen Unterkünften. (Bild: Thomas Martens)

Auch mit einigen Tagen Abstand ist den ehemaligen Bewohnern der Schock noch ins Gesicht geschrieben. Neben so gut wie all ihren Habseligkeiten haben sie auch ihre Unterkunft verloren.

Zehn Menschen, darunter zwei Kinder, haben in den alten Gebäuden oberhalb des Schlosses Bernegg gewohnt. Die Familie hat im Schloss vorübergehend eine Wohnung bezogen, die anderen sind bei Freunden untergekommen.

Das ist jedoch auch kein Dauerzustand. Alle suchen jetzt eine neue Bleibe. Ganz besonders dringend eine Dreier-WG mit zwei Hunden. «Wir sind nicht besonders anspruchsvoll, Tierhaltung sollte allerdings erlaubt sein», sagt Katharina Bernhart. Das junge Trio wäre auch gerne bereit, selbst Hand anzulegen und bei Renovierungen behilflich zu sein, so wie sie es auch bei der ausgebrannten Liegenschaft getan hatten.

Die vierköpfige Familie ist relativ ortsgebunden, weil die beiden Kinder erst einen Schulwechsel hinter sich haben und nicht erneut woanders zur Schule gehen möchten.

Angebote für alle Bewohner nimmt die KreuzlingerZeitung entgegen unter info@kreuzlinger-zeitung.ch oder Tel. 071 678 80 35.

Mehr dazu und zu Kritik an der Stadt Kreuzlingen am Freitag in unserer Printausgabe.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.