/// Rubrik: Polizeimeldungen | Topaktuell

Brand in Einfamilienhaus

Kreuzlingen – Aus noch ungeklärten Gründen brannte es am Sonntag in einem Einfamilienhaus in Kreuzlingen. Es wurde niemand verletzt.

In Kreuzlingen hat es erneut gebrannt, diesmal an der Hafenstrasse. (Bild: Sebastian Schaad)

In Kreuzlingen hat es erneut gebrannt, diesmal an der Hafenstrasse. (Bild: Sebastian Schaad)

Eine Passantin bemerkte gegen 18.50 Uhr Flammen und starke Rauchentwicklung bei einem Haus an der Hafenstrasse und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau. Durch den gemeldeten Grossbrand wurden von der Feuerwehr Kreuzlingen zwei von drei Gruppen aufgeboten. Kurze Zeit nach Alarmmeldung konnte der erste Trupp mit einer Leitung vorrücken. Von aussen sah man Feuer im Erdgeschoss und im ersten Stockwerk.

Für den Löschdienst wurden ein Schnellangriff, drei Druckleitungen und ein Lüfter eingesetzt. Die Liegenschaft wurde durch den Pikettdienst der Technischen Betriebe vom Netz getrennt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Liegenschaft unter Atemschutz abgesucht. Es waren keine Personen anwesend. Durch den Einsatz wurde niemand verletzt.

Brandursache noch unklar
Während der Nacht ist eine Brandwache durch die Feuerwehr organisiert. Vor Ort waren, die Kantonspolizei Thurgau, der Rettungsdienst, der Feuerwehrinspektor, der Branderkennungsdienst und der Staatsanwalt. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt. Dazu nahmen der Brandermittlungsdienst und ein Elektrosachverständiger die Arbeit auf.

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.