/// Rubrik: Stadtleben | Topaktuell

Vorbereitung für Herbstball 2014 laufen

Kreuzlingen – 2009 beschlossen einige Kreuzlinger aus verschiedenen Clubs, einen gemeinsamen, gepflegten Anlass mit einem Wohltätigkeits-Gedanken zu Organisieren. Da in Kreuzlingen bisher eine Veranstaltung dieser Art nicht stattgefunden hat, wurde im Jahr 2010 erstmals der Herbstball Kreuzlingen durchgeführt.

Das Organisationskomitee für den Herbstball 2014. (Bild: zvg)

Das Organisationskomitee für den Herbstball 2014. (Bild: zvg)

In den vergangen Wochen haben die Vorbereitungen für den inzwischen dritten Herbstball für das Jahr 2014 begonnen. Das Organisationskomitee ist neu aufgestellt und bestehend aus zehn Personen der Serviceclubs JCI Untersee Kreuzlingen, BPW Kreuzlingen, Rotary Club Kreuzlingen und Lions Club Kreuzlingen. Selbstverständlich mit vielen notwendigen Helfern, die zusätzlich im Hintergrund agieren.

In einem ersten Begehungstermin wurden Räumlichkeiten und Infrastruktur des Veranstaltungsortes, dem Dreispitz Sport- und Kulturzentrum Kreuzlingen besichtigt. Dieser stellt sich, wie in den vergangenen Jahren, auch für 2014 als ideal für diesen Event heraus.

Erlöse werden gespendet
Beim dem, alle zwei Jahre stattfindenden Herbstball, dessen Erlös jeweils an unterschiedliche soziale Institutionen in der Region Kreuzlingen geht, treffen sich rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Sport und Kultur zu einem stilvollem Abend der Gaumen, Augen und Ohren anspricht.

Die Geschmacksnerven werden durch ein Gourmetdinner mit exklusivem Wein durch die Mitwirkung und Zusammenarbeit hochstehender Gastronomiebetriebe aus der Region verwöhnt. Dabei wird man den kompletten Abend von einer bekannten Persönlichkeit aus den Schweizer Medien durch ein attraktives Rahmenprogramm, bestehend aus spannenden Darbietungen und eleganter Tanzmusik begleitet.

Die ganze Veranstaltung wird abgerundet durch die Verlosung origineller Gewinne aus einer Tombola. Man sollte sich den 1. November 2014 also schon mal reservieren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.