/// Rubrik: Region | Vereine

Wohnen im Alter in Lengwil

Lengwil – Am 17. Februar fand die ordentliche Genossenschaftsversammlung der Genossenschaft Sternenfeld Lengwil (gegründet für Wohnen im Alter) in der Mehrzweckhalle Illighausen statt.

Nebst 37 Genossenschafterinnen und Genossenschaftern waren auch Vertreter des Gemeinderates anwesend, welcher das Projekt «Wohnen im Alter» seinerzeit initiiert hatte. Haupttraktandum an diesem Abend war die schwierige finanzielle Lage der Genossenschaft. An eine Realisierung des Bauprojekts kann nicht mehr gedacht werden. Nun steht die Abwendung eines Konkurses im Vordergrund.

Die Genossenschaft ist im Besitz eines baubewilligten Projekts (inklusive detaillierte Pläne) und einem Baurechtsvertrag mit der Gemeinde, welche beide einen grösseren Wert darstellen. An diesem Abend stellte sich nun die Frage, wie die Genossenschaft in dieser komplizierten Situation vorgehen soll. Ein privater Investor hat Interesse an dem baubewilligten Projekt angemeldet, was nun an der Versammlung diskutiert wird. Vor allem der Gemeinderat findet den Verkauf des Projektes an den Investor keine sinnvolle Lösung, da vertraglich kaum alle nötigen Vorschriften festgehalten werden könnten. Zudem könnten auch weitere Interessenten Anspruch auf eine Berücksichtigung geltend machen und der Preis für das Grundstück müsste höher sein.

Kompromiss gefunden
Der Gemeinderat vertritt die Meinung, dass das Baurecht an die Gemeinde zurück gehen sollte, damit allenfalls später eine gute Nutzung für das Grundstück gefunden werden könnte. Es folgte nun eine längere Diskussion, wie sich die Gemeinde engagieren könnte. Nach intensiver und kontrovers geführter Debatte konnte ein tragfähiger Kompromiss erreicht werden. Der Vorstand der Genossenschaft Sternenfeld Lengwil stellt zuhanden der Gemeindeversammlung vom 18. Juni 2014 den Antrag auf Traktandierung eines Kreditbegehrens von 330000 Franken, damit die Gemeinde das baubewilligte Projekt der Genossenschaft Sternenfeld Lengwil abkaufen soll.

Bei Annahme dieses Begehrens hat die Gemeinde Lengwil alle Rechte auf das bewilligte Bauprojekt erworben und der Baurechtsvertrag mit der Genossenschaft Sternenfeld Lengwil kann aufgehoben werden. In der Folge kann auch die Genossenschaft Sternenfeld Lengwil ihren Verbindlichkeiten nachkommen. Die anwesenden Mitglieder des Gemeinderates erklären sich mit dem Vorgehen einverstanden. Dem Antrag wurde mit einer grossen Mehrheit zugestimmt. Den Mitgliedern des Genossenschaftsvorstandes wurde ihre umfangreiche und ehrenamtliche Tätigkeit ausdrücklich verdankt. Nach mehr als zweieinhalb Stunden wurde die Versammlung einvernehmlich geschlossen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.