/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Trainerwechsel beim HSC Kreuzlingen SPL2

Handball – Nach zwei erfolgreichen Jahren beim HSC Kreuzlingen, während denen er das Frauenteam von der regionalen 2. Liga in die nationale SPAR Premium League 2 (NLB) führte, hat sich Trainer Hans-Peter Lüttin aus sportlichen Gründen entschieden, die Führung des Teams vorzeitig abzugeben. (Markus Rutishauser)

Caroline Mierzwa. (Bild: zvg)

Caroline Mierzwa. (Bild: zvg)

Der HSCK und der Erfolgscoach trennen sich deshalb per sofort in gegenseitigem Einvernehmen. «Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, später wieder ein Amt innerhalb des HSC Kreuzlingen auszuüben. Auf jeden Fall nehme ich viele positive Eindrücke aus meiner Zeit in Kreuzlingen mit,» betont der ehemalige Bundesliga-Trainer.

Caroline Mierzwa übernimmt
Per sofort und bis Ende Saison übernimmt die ehemalige Schweizer Nationalspielerin Caroline Mierzwa die Hauptverantwortung für die SPL2-Frauen des HSCK. Sie wird im Training unterstützt von Marcel Briegmann, der bis im Frühjahr noch dem Kader des Kreuzlinger NLB-Fanionteams angehörte. Das Duo übernimmt eine intakte Mannschaft, welche allerdings zuletzt durch drei Niederlagen in Serie in der Entscheidungsrunde auf Platz 3 abgerutscht ist und nur noch zwei Punkte Reserve auf den Barrage- bzw. vier Punkte auf den Abstiegsplatz besitzt. In den verbleibenden sechs Runden soll der Ligaerhalt möglichst früh gesichert werden.

Am kommenden Freitag trifft die interimistische Cheftrainerin im Heimspiel (20.30 Uhr, Egelseehalle) auf die 2. Mannschaft ihres ehemaligen Clubs LC Brühl St. Gallen, mit dem die Kreisläuferin u.a. Schweizermeisterin wurde.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.