/// Rubrik: Region | Topaktuell

Aus zwei mach eins

Ermatingen - Am 5. März fand im Seehotel Schiff in Mannenbach die ausserordentliche Jahresversammlung des STV Ermatingen statt. Anlass der Versammlung war die Aufnahme des DTV Ermatingen, also die Fusionierung der beiden Vereine.

Der neue Vorstand von links nach rechts: Technische Leiterin Erika Keller, Beisitzer Urs Tobler, Kommunikation Aline Grüninger, Vize-Präsident Sandro Usznula, Präsidentin Désirée Biefer, Anlässe Adrian Peter, Aktuarin Karin Stauffer, Kassier Andi Ribi. (Bild: zvg)

Der neue Vorstand von links nach rechts: Technische Leiterin Erika Keller, Beisitzer Urs Tobler, Kommunikation Aline Grüninger, Vize-Präsident Sandro Usznula, Präsidentin Désirée Biefer, Anlässe Adrian Peter, Aktuarin Karin Stauffer, Kassier Andi Ribi. (Bild: zvg)

Vorangegangen war die Abstimmung über die Aufnahme des DTV Ermatingen an der ordentlichen Jahresversammlung des STV Ermatingen vom 17. Januar 2014. Der Antrag wurde sehr deutlich angenommen. Anschliessend beschloss der DTV an seiner ordentlichen Jahresversammlung vom 22. Januar einstimmig die Auflösung des Vereins sowie die Zustimmung zur Fusion mit dem STV.

Bis dieser Vorschlag zur Abstimmung gebracht werden konnte, fanden einige Sitzungen mit den beiden Vorständen statt. Diese verliefen jeweils sehr konstruktiv und so konnte das Konzept bereits im November des vergangen Jahres anlässlich eines Turnstandes den Mitgliedern vorgestellt werden.

Es freut uns nun sehr, dass die Zusammenführung der beiden Vereine so gut geklappt hat. Wir erhoffen uns mit dieser Massnahme einen abwechslungsreichen, interessanten Turnbetrieb, neue motivierte Mitglieder, genügend HelferInnen an unseren Anlässen sowie coole Turnfeste und Ausflüge.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.