/// Rubrik: Vereine

SC Bodan mit sehr erfolgreicher SGM Saison

Schach – Der SC Bodan, Schachhochburg in der peripheren Ostschweiz, hat einen erfreulich erfolgreichen Schachwinter hinter sich.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Die mit schweren Programmen in die SGM Meisterschaft gestarteten Teams von Bodan lösten ihre Aufgaben beide über Erwarten gut. Trotz einer knappen Niederlage im Schlussmatch gegen Nyon etablierte sich Bodan I hinter dem überlegenen Réti, Winterthur, Nyon und Schwarz-Weiss Bern im 5. Rang der 1. Bundesliga. Letztes Jahr war man dem Abstieg nur um Haaresbreite entgangen, jetzt mischte man erfolgreich mit den Topteams mit.

Bodan I erzielte seinen Erfolg mit folgenden Spielern: IM Dennis Breder, IM Frank Zeller, IM Theo Hommeles, IM Alfred Weindl, FM Dieter Knödler, Andreas Modler ©, FM Marcel Wildi, Michael Schmid, Stefan Egle, Marcel Marentini, Alexander Langwieser, Klaus Zeiler, Max Knaus, Michael Norgauer, Stefan Fessler, Jochen Ringelsiep.

Bodan II war frisch in die 1. Liga aufgestiegen und wusste, dass die Trauben sehr hoch hängen würden. Doch behaupteten die Kreuzlinger ihren Platz in dieser Liga nach einem 3:3 gegen Rapperswil in der Schlussbegegnung und landeten auf dem guten geteilten 4./5.Platz. Bodan III belegte in der 3. Liga den 3. Platz.

Start in Mannschaftsmeisterschaft
Schon am nächsten Wochenende startet die Schweizerische Mannschaftsmeisterschaft, die noch stärker besetzt ist als die SGM. Hier startet Bodan I nach seinem Abstieg aus der Topliga in der NLB und gehört zusammen mit dem anderen Absteiger, Wollishofen, zu den klaren Favoriten für den Wiederaufstieg. In der 1. Runde spielt man am Sonntag zu Hause im Park Kafi gegen Zürich II.

Bodan II, das in der letzten Saison seine Gruppe gewonnen hatte, startet in der 1. Liga wiederum als Topmannschaft auswärts gegen Pfäffikon. Bodan III, neu in der 2. Liga, wird einen schweren Stand haben und spielt zuerst auswärts in Glarus. Bodan IV spielt in der 4. Liga zuerst auswärts gegen Romanshorn.

Rangliste SGM, 1. Bundesliga: 1. Réti Zürich 13/39.5, 2. Winterthur 11/30.5, 3. Nyon 8/28.5, 4. Schwarz-Weiss Bern 7/27.5, 5. Bodan 7/26.5, 6. Lyss-Seeland 5/27.5, 7. Wollishofen 3/24, 8. Kirchberg 2/20 (Absteiger). Den Aufstieg werden die beiden Sieger der 2.Bundesliga, Gonzen und Riehen unter sich ausmachen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.