/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Fussball-Derby in Kreuzlingen

Fussball – In der 2. Liga Interregional empfängt am Samstag, 22. März, 17.45 Uhr, im Hafenareal Kreuzlingen der FC Kreuzlingen den SV Schaffhausen zum Derby.

(Bild: Gaccioli)

(Bild: Gaccioli)

Die ersten Spiele nach der Winterpause haben den FC-Fans grosse Freude bereitet. Nun will der FC Kreuzlingen vor heimischen Publikum erneut beweisen, was es unter dem ehemaligen Bundesliga-Spieler Kristijan Djordjevic gelernt hat.

Beim FC Kreuzlingen ist man sich bewusst, dass die Mannschaft noch lange nicht am Ziel ist und hin und wieder Lehrgeld bezahlen wird. Aber das junge Team, auf dem Platz von den erfahrenen Regionalliga-Spielern Uwe Beran und Piero Saccone angeführt, brennt vor Ehrgeiz. Zuletzt konnte man das beim Auswärtsspiel in Freienbach sehen, als das Team auch nach einem Platzverweis und 1:0-Rückstand unbedingt den Sieg wollte und in den letzten zehn Minuten noch mit 2:1 in Führung ging.

Handschrift des Trainers
Auch wenn die Hafenstädter dann tief in der Nachspielzeit den Ausgleichsteffer kassierten – es macht Freude dieses Kreuzlinger Team spielen zu sehen. Nicht zuletzt dafür verantwortlich ist die von Kristijan Djordjevic propagierte Spielweise, welche von den jungen Spielern sehr viel an Spielverständnis und Kondition abverlangt.

Mit dem SV Schaffhausen duellierte man sich meist auf Augenhöhe, zuletzt gab es einen knappen 1:2-Sieg bei den Munotstädtern. Erfolgreichster Torschütze bei der Spielvereinigung ist der ehemalige Challenge-League-Spieler Amel Kijametovic. Der offensiv ausgerichtete FC Kreuzlingen wird nicht nur ihn im Auge behalten müssen.

Der FC Kreuzlingen freut sich auf möglichst viele Zuschauer bei diesem Meisterschaftsspiel. Die Parkplätze sind ab 17.30 Uhr im Hafenareal kostenlos und die motivierte Festwirtschaft hat bereits eine Stunde vor Spielbeginn geöffnet.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.