/// Rubrik: Vereine

Panikorchester mit finalem Maskenball

Ermatingen – Ganze Bücher liessen sich wohl auch dieses Jahr wieder füllen mit den Erlebnissen der Paniker und Panikerinnen.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Dank der tollen Arbeitseinsätze am Weinfest Ermatingen und dem Oktoberfest in Steckborn konnten wir die Saison ohne Geldsorgen geniessen. An dieser Stelle möchten wir den Veranstaltern danken für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Diverse Auftritte im In- und Ausland lockten uns auch während dieser Fasnachts -Saison aus Ermatingen. Im Tannenzapfenland haben wir Vollgas gegeben, an der Fasnachtsparade in Kreuzlingen gerockt und bei frühlingshaften Temperaturen sind wir mit Hexen und Teufeln durch die Strassen von Büsingen gezogen.

Karneval in Köln
Wie alle zwei Jahre, durften wir auch dieses Jahr, das Hauptfasnachts-Wochenende in «Kölle am Rhin» verbringen. Wir haben geniale Auftritte erlebt, neue Freundschaften geschlossen und kräftig geschunkelt. Am Rosenmontagsumzug durften wir zu Ehren von Prinz Karnevall mitgehen. Wer`s am Fernseher verfolgt hat weiss: wir haben uns von unserer besten Seite gezeigt und mit der Sonne um die Wette gestrahlt.

Zurück in heimischen Gefilden, warten wir gespannt, was uns Majestät Gropp präsentieren wird. Das Programm für den Dorfabend scheint ausserirdisch gut zu werden und das galaktische abtanzen an der Gropp@tää rückt in greifbare Nähe.

Doch was uns natürlich am meisten am Herzen liegt, ist unser Panikball. Wenn alle «ausgelumpt» sind, starten wir nochmals richtig durch. Liveband, DJ, Guggenmusiken, vier verschiede Bars und ein nicht zu verachtendes Speiseangebot warten auf euch. Eintritt wird jedem über 18 gewährt. Wer vollmaskiert bis um 21 Uhr in der Mehrzweckhalle Ermatingen ist, zahlt keinen Eintritt. Die Party steigt am 29. März und die besten Masken werden mit grosszügigen Cash-Preisen belohnt. Wer zu Hause bleibt ist selber schuld.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.