/// Rubrik: Leserbriefe

Boulevard und Schwimmhalle

Leserbrief – Zum Boulevard und der Schwimmhalle. (Margrith Merki, Kreuzlingen)

Zum Boulevard: Es ist unbestritten, dass es zu viele Autos hat, die nur durchfahren.  Warum wohl? Wenn die Nationalstrasse nicht auf Tempo 30 reduziert wäre, würden wohl Einige diese benutzen zur Durchfahrt statt den Boulevard. Aber so, mit 20 statt 30, kommt es ja nicht darauf an!

Zur Schwimmhalle: Wurde noch nie geprüft, ob man die Einrichtung von Lugano nachahmen könnte? Dort wird über dem Sommer Schwimmbad Lido eine Ballondecke montiert und das 50 Meter Becken kann so auch im Winter benutzt werden für die Sportvereine und das Publikum. Das würde keine 32 Millionen verschlingen. Es wäre die beste Lösung, ohne Verkehrs- und Parkplatz Probleme!

Share Button

One thought on “Boulevard und Schwimmhalle

  1. Bruno Neidhart

    Zu Ihrer „Ballondecke“, Frau Merki: Eine „Ballondecke“ mit einem eigentlichen Hallenbad vergleichen zu wollen ist mutig! Ihre Anregung ist übrigens vor Jahren schon mal geprüft und als nicht praktikabel verworfen worden. Beim Schulsport-, Leistungssport-, Freizeitsport-Zentrum „Egelsee“, in Campusnähe, angereichert mit etwas „Wellness“, handelt es sich um ein Projekt, welches die beschriebenen Anforderungen als veritables Ganzjahresbad für die Stadt und ihre Umgebung zu erfüllen hätte. Um diese exakte Zielsetzung geht es. Man kann dafür oder dagegen sein. Jedoch Äpfel mit Birnen vergleichen geht bei dieser Causa definitiv nicht, um sich ein Meinungsbild zu verschaffen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.