/// Rubrik: Vereine

Vereinsauflösung ist vom Tisch

Kreuzlingen – Mit einer interessanten Präsentation von Architektenseite zum aktuellen Grossprojekt konnten 22 Delegierte an die Jahresversammlung der Vereinsvorstände-Vereinigung gelockt werden.

So soll sie aussehen, die Schwimmhalle. (Bild: zvg)

So soll sie aussehen, die Schwimmhalle. (Bild: zvg)

Ein ruhiges Jahr liegt hinter der Vereinsvorstände-Vereinigung Kreuzlingen (VVVK). 18 Vereine, darunter etliche Sportvereine wie der Tauchclub oder die Gymnastikgruppe, hatten insgesamt 22 Delegierte an die Jahresversammlung geschickt. Ein möglicher Grund für die deutlich höhrere Teilnahmebereitschaft als noch imv ergangenen Jahr könnte die Präsentation geplanten Schwimm- und Freizeitbad Egelsee gewesen sein – ist das Kreuzlinger Grossprojekt doch gerade auch für Vereinsleute ein Thema. Nach dem zügigen Abhandeln der Traktandenliste erläuterten die Architekten Günther Graner und Andreas Rothen vom Büro G2Architekten GmBH aus Weinfelden ihr Projekt «HZWEIO», in Kreuzlingen gemeinhin als die Schwimmhalle bekannt.

«Die Präsentation diente einerseits der Information, andererseits um die Diskussion anzuregen», so Präsidentin Petra Rindlisbacher auf Anfrage. Und kann gleich darauf erfreuliches berichten: Die Vereinsauflösung sei nun «kein Thema mehr».

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.