/// Rubrik: Kultur

The Story of the Tiger

Konstanz – Thoko Kapiri und Geoffrey Mbene besuchen erneut Konstanz und zeigen an drei Abenden das Solostück «The Story of the Tiger».

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

«Wer den Tiger hat, der leistet Widerstand, auch wenn er die Glut in der blossen Hand aufheben muss… Wer den Tiger hat, verpflichtet sich, mitzumachen, stets gegenwärtig und verantwortlich zu sein». Dario Fo erzählt mit irrwitzigem Humor von einem verwundeten Soldaten, dem eine Tigerin die Wunden leckt, Obdach gewährt und das Leben rettet. Zu der Aufführung urteilte der Südkurier: « Eine grossartige Leistung von Geoffrey Mbene, der mit enormem Einsatz so ungeheure Dichte erzeugt, so realistisch, aber auch urkomisch»

Geoffrey Mbene lebt und arbeitet in Malawi. Als Schauspieler ist er in Projekten von Nanzikambe Arts aktiv. Nanzikambe Arts und ihr künstlerischer Leiter Thoko Kapiri sind seit der dreijährigen Partnerschaft «Crossing Borders – von See zu See « mit dem Theater Konstanz verbunden, dessen Höhepunkt am Ende des Projektes die Uraufführung mit gemischtem Ensemble «Welt 3.0 – Maschinerie Hilfe « darstellte.

Am Mittwoch, 9. April, Donnerstag, 10. April und Sonntag, 13. April  um 20 Uhr auf der Werkstattbühne

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.