/// Rubrik: Kultur

Bodenfee und Wellenzwerg

Konstanz – Am Samstag, 19. April, 20 Uhr, feiert «Bodenfee und Wellenzwerg» im Foyer der Spiegelhalle Premiere.

Das Theater Konstanz kann sich erneut über einen Zustupf aus dem Thurgau freuen. (Bild: ek)

(Bild: ek)

Ein uneheliches Kind aus der Beziehung zwischen Wilhelm Grimm und Jenny, der Schwester von Annette von Droste-Hülshoff. Ein nie ganz aufgeklärter Absturz eines Kleinflugzeugs in den Bodensee. Geheimnisvolle Rutschsteine aus längst vergangenen Tagen, tief versteckt im Wald. Und natürlich ein Ritt über den gefrorenen See. Dies sind nur einige der Geschichten, die dieser Abend bereithält. Ein phydläsophisch, literarischer Streifzug durch Mythen und Riten rund um den See unter wohlwollender eingeborenen-musikalischer Begleitung.

«Bodenfee und Wellenzwerg» ist ein Stück nach einer Idee von Norbert Heizmann. Regie führt Wolfgang Hagemann, die Songtexte und Musik stammen von Thomas Banholzer, Martin Heizmann, Norbert Heizmann, Notker Homburger. Den Text lieferten Anna Hertz und Norbert Heizmann. Es spielen Anna Hertz und Norbert Heizmann.

Weitere Termine: Montag, 21. April und Sonntag, 27. April um 20 Uhr im Foyer der Spiegelhalle
Information und Reservierung unter 07531/900 150 oder theaterkasse@konstanz.de

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.