/// Rubrik: Artikel

Der Meister des High Voltage Texas Boogie

Scherzingen – Am Samstag, 26. April, steht Neal Black mit seiner Powerband, den Healers, auf der Bühne des Bäckerstüblis.

Die reibeiserne Stimme von Neal Black ist unverkennbar. (Foto: zvg)

Die reibeiserne Stimme von Neal Black ist unverkennbar. (Foto: zvg)

Seit 25 Jahren begeistert er das Publikum auf der ganzen Welt und spielte sich den Titel «Master Of
The High Voltage Texas Boogie» ein. Der Vollblutmusiker aus San Antonio, Texas, wird von der
Fachpresse als einer der wichtigsten amerikanischen Blues-Rock-Musiker der Gegenwart
bezeichnet. Seine Musik ist in der texanischen Tradition verwurzelt, aber Neal Black ist kein
Imitator, er ist eher ein Innovator. Ein grossartiger Performer, ein begnadeter Songwriter und ein
fantastischer Gitarrist. Neal Black ist eines der heissesten Talente aus Texas.

Er hat seinen ureigenen Gitarren-Stil entwickelt und seine Stimme klingt wie eine Mischung aus
Tom Waits und Howling Wolf. Seine Shows zeichnen sich durch Wärme, Atmosphäre, Aufrichtigkeit
und vor allem durch Klasse aus.

Heute feiert Neal Black Erfolge mit seiner Power-Band The Healers. Mit Kris Jefferson am Bass,
Vincent Daune an den Drums und Mike Latrell an den Tasten, die schon mit Künstlern wie Popa
Chubby, Luther und Bernard Allison gearbeitet haben, umgibt er sich mit Spitzenmusikern der
Szene. Neal Black trat in mehr als 20 Ländern auf mythischen Bühnen auf wie The Montreal International Jazz Festival, dem 20. Jahrestag von Woodstock (New York), dem Montreux Jazz Festival (Schweiz), dem River Blues Festival (Philadelphia), dem New Orleans Festival (Deutschland), bei BragodyaBlues (Norwegen) und Blues Cahors (Frankreich).

Konzertbeginn am 26. April ist um 21 Uhr. Mehr Infos unter www.baeckerstuebli.ch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.