/// Rubrik: Stadtleben

Der Wille besser zu werden

Kreuzlingen – Ralf Scherer verlangt von seinem Team «Fleiss, Ehrgeiz und Disziplin». Deshalb zählt die ERA Filiale in Kreuzlingen zur besten weltweit.

Die Kreuzlinger ERA Filiale ist unter den top zehn weltweit.(Bild: zvg)

Die Kreuzlinger ERA Filiale ist unter den top zehn weltweit. (Bild: zvg)

Ralf Scherer könnte sich eigentlich auf seinen Lorbeeren ausruhen. Denn seine ERA Immobilienfiliale in Kreuzlingen wurde gerade mit dem besten Mitarbeiter, besten Newcomer und als beste Filiale ausgezeichnet. Und an der International Business Conference in Los Angeles ist das Kreuzlinger Büro in den top zehn – von allen ERA Filialen weltweit. Doch Scherer legt die Füsse nicht hoch, er steckt sich schon wieder neue Ziele: in die top drei will er kommen. Und dies obwohl seine Mitkonkurrenten unter anderem Immobilienbüros mit bis zu 50 Mitarbeitern sind.

Fleiss, Kontakte und Ethik
In dem guten Resultat der Filiale spiegelt sich natürlich auch die aktuelle Immobiliensituation in Kreuzlingen wieder. «Die Nachfrage ist sehr gross in der Region Kreuzlingen. Auf eine Immobilie kommen immer mehrere Interessenten», so Scherer. Doch das allein reicht nicht für Erfolg: Von sich und seinem fünfköpfigen Team verlangt er Fleiss, Ehrgeiz und Disziplin. Dazu kommen noch die guten Kontakte mit den regionalen Anbietern und das Know-how in Sachen Immobilieneinschätzung dazu.

Die Auszeichnungen häufen sich in der Filiale.(Bild: zvg)

Die Auszeichnungen häufen sich in der Filiale. (Bild: zvg)

Der Profit steht bei ERA dabei nicht über allem:  «Rasseln darf man, lügen ist verboten», beschreibt Scherer die ethischen Grundsätze in seinem Team. Deshalb würden sie nur Aufträge mit realistischen Verkaufschancen annehmen, denn eine Immobilie die sich nicht verkauft, wirft auch Fragen über den Makler auf.
Ein Hauskauf sei für viele Leute eine einmalige Sache in ihrem Leben. «Da spielen viele Emotionen, Ängste und Sorgen mit», sagt der Inhaber, weshalb die Arbeit oft mehr die eines neutralen Vermittlers als der eines Verkäufers gleiche. Deshalb geht es Scherer bei einem Verkauf nicht nur ums finanzielle, sondern auch um die Zufriedenheit beider Parteien.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.