/// Rubrik: Sport

HSC Kreuzlingen verpflichtet ungarischen Rückraumspieler

Handball – Das Gesicht des HSC Kreuzlingen für die NLB-Saison 2014/15 nimmt konkrete Formen an. Die Thurgauer können mit Zoltan Juhasz (28) einen weiteren Zuzug vermelden. (Matkus Rutishauser)

Zoltan Juhasz. (Bild: zvg)

Zoltan Juhasz. (Bild: zvg)

Der 1,90m grosse Rechtshänder ist für den linken Rückraum und die Mittelposition vorgesehen. Juhasz absolvierte bereits im letzten Winter zwei Probetrainings bei den Kreuzlingern und überzeugte Trainer Tobias Eblen und die Clubverantwortlichen gleichermassen. Der spielstarke Ungare bringt viel Erfahrung mit. Sechs Meisterschaften absolvierte er mit PLER-Airport Budapest und DKSE-Airport Debrecen in der höchsten Spielklasse seines Landes, deren fünf in der zweithöchsten Liga.

Zoltan Juhasz ist nach Keeper Patrick Glatt (HSG Konstanz/3. Bundesliga), Yves Petrig (HC Kriens-Luzern/NLA) und Marcel Misteli (Fortitudo Gossau/NLA) bereits der vierte gewichtige Neuzugang beim B-Ligisten. Zudem wurden die Verträge mit den jungen Rückraumspielern Bozidar Nikocevic (20 Jahre, 50 Tore in 9 Spielen) und Tarik Kasumovic (21), die beide erst in der Rückrunde verpflichtet wurden, um ein Jahr verlängert.

Nicht mehr zum Spielerkader gehören Gabor Gacsalyi (Betreuer 1. Mannschaft), Oliver Gross (Rücktritt), Marcel Briegmann (Trainer SPL2-Frauen), Manuel Fehr (2. Mannschaft), Marcel Müller (?) und Istvan Fekete (?). Der Kroate Josip Nekic war wegen gesundheitlicher Probleme bereits in der Vorrunde ausgefallen und in seine Heimat zurückgekehrt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.