/// Rubrik: Sport

Kreuzlingen vom Winde verweht

Fussball – Der FC Kreuzlingen wird auswärts von Gossau gleich mit 2:6 vom Platz gefegt. Anstatt sich mit einem Sieg den definitiven Ligaerhalt zu sichern, stehen die Thurgauer in der 2. Liga Interregional immer noch mit 31 Punkten auf dem 8. Platz. (Nadja Müller)

(Bild: Gaccioli)

(Bild: Gaccioli)

Orkanartigen Böen ziehen über den Platz im zürcherischen Gossau. Das schlechte Wetter passte zum Auftritt der Kreuzlinger. Bei der Djordjevic-Truppe passte an diesem Tag nicht wirklich viel zusammen. Wie schon so oft, waren die Gegner den Kreuzlingern technisch unterlegen, aber die Zürcher spielten mit mehr Engagement und Herzblut, was den Thurgauern heute einfach fehlte.

Einfach vergessen
Das erste Tor für die Gastgeber fiel nach knapp 20 Spielminuten. Der Gossauer Flamur Gashi wurde von der Kreuzlinger Abwehr vergessen und so stand dieser alleine vor Keeper Schmid mit freier Schussbahn auf den Kreuzlinger Kasten. Weitere 20 Minuten später dann der erste und einzige Lichtblick für die Thurgauer, als Zinna den Anschlusstreffer erzielte. Die Freude darüber währte nicht lange, denn kurz vor dem Pausenpfiff gingen die Zürcher erneut in Führung.

Wechsel ohne Wirkung
Nach dem Tee brachte Trainer Djordjevic mit Kanas und Gimenez zwei neue Kräfte ins Spiel. Doch auch dieser Doppelwechsel brachte nicht den gewünschten Erfolg. Das 1:3 in der 53. Minute machte die Aufgabe für die Kreuzlinger nicht einfacher. Während der nächsten halben Stunde konnten die Zürcher noch zwei weitere Treffer auf ihr Konto verbuchen. Die Kreuzlinger hingegen kamen kaum zu guten Tormöglichkeiten. Der Treffer von Simtsakis in der 87. Minute änderte dann auch nicht mehr viel, vor allem, da die Gastgeber mit dem Schlusspfiff noch den sechsten Treffer erzielten.

Diese Partie gilt es für die Kreuzlinger abzuhaken und sich nun auf das nächste Spiel kommenden Samstag zu Hause gegen Frauenfeld zu konzentrieren. Bei hoffentlich tollem Wetter und mit motivierten Spielern steht einem spannenden Derby nichts im Wege.

Gossau – Kreuzlingen 6:2 (2:1)

Sportplatz Riet Gossau ZH, Zuschauer: 80, SR: Gerry Kammerer

Tore: 18. Gashi F. 1:0, 40. Zinna 1:1, 44 Ribolla 2:1, 53. 3:1 Müller J., 69. Muggli 4:1, 83. Muggli 5:1, 87. Simtsakis 5:2, 90. Tiago 6:2

Gossau: Ege, Müller L., Schmid (80. Orlando), Gashi P. (85. Rutter), Gachnang, Muggli (88. Dörig) Gashi F., Ribolla, Kündig, Tiago, Müller J.

Kreuzlingen:  Schmid, Wagner, Kojic, Zinna, Strauss (46. Gimenez) Saccone, Mihaylov, Aiello (64. Demir), Strohm, Studer (46. Kanas), Simtsakis

Bemerkungen: 42. Gelb Gachnang (Foul), 55. Gelb Aiello (Foul), 78. Gelb Schmid (Foul)

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.