/// Rubrik: Artikel

Erfolgreiche Waldputzete

Kreuzlingen – Am Samstag, 17. Mai, fanden sich über 80 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der beiden kreuzlinger Abteilungen Seemöve und Sturmvogel beim Parkplatz Kirche Bernrain zusammen, ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken, um die umligenden Wälder von Abfall zu befreien.

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Dieses Jahr konzentrierte man sich auf die Waldstücke rund um das Schreckmoos mit dem Tägerwiler Wald, Kasernenwald und dem Saubachtobel. Die Kleinsten waren damit beschäftigt, Pippi Langstrumpf und Herrn Nilsson zu helfen, die mit ihrem Müll ein Problem hatten. Sie lernten zuerst spielerisch, welche Arten von Abfall es gibt, wie man diese richtig trennt und vor allem auch, wieso dass dies wichtig für unsere Umwelt ist.

Die Älteren streiften durch die Wälder, die Augen immer offen haltend nach Dingen, die nicht dahin gehören. Mit viel Motivation und einer gemeinsamen Anstrengung konnten wir auch dieses Jahr wieder einiges an Abfall sammeln, jedoch fanden wir trotz einem Gebiet, das grösser war als im Normalfall, weniger Müll als sonst. Die Wälder sind heutzutage glücklicherweise viel sauberer als noch vor wenigen Jahren. So waren wir schon nach zwei Stunden fertig und konnten den Nachmittag mit einem Zvieri ausklingen lassen.

Die Pfadi, die einen Grossteil ihrer Programme draussen in der Natur veranstaltet, ist auf eine saubere und gesunde Umgebung angewiesen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.