/// Rubrik: Stadtleben

Geldsegen für Kirche

Kreuzlingen – Das Budget 2013 der Evang. Kirchgemeinde Kreuzlingen rechnete mit einem Ertragsüberschuss von 61000 Franken. Die Rechnung weist nun einen Vorschlag von 199841 Franken aus.

Die Kirchenvorsteherschaft will nun der Kirchgemeindeversammlung vom kommenden Montag vorschlagen, den Betrag als Vorfinanzierung der Sanierung Kirchgemeindehaus zu verwenden. Gleichzeitig werden auch Hilfswerke mit einer Sonderspende bedacht.

Das Jahr 2013 war aus Sicht der Vorsteherschaft  sowohl ein Jahr der Erneuerung als auch ein Jahr der Beständigkeit. Erneuerung der Kirche, Veränderung der Gottesdienstformen, Beständigkeit in den Angeboten für Kinder und Jugendliche, aber auch Beständigkeit in den Angeboten für Senioren.

An der Kirchgemeindeversammlung wird die Kirchenpräsidentin Susanne Dschulnigg nebst den ordentlichen Traktanden Jahresbericht und Rechnung auch über die Auswirkungen der kantonalen Kirchenordnung auf die Gemeinde einen Einblick geben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.