/// Rubrik: Region

Königlicher Genuss am Arenenberg

Salenstein – Der erste Sonntag im Juni steht in Salenstein mit einem abwechslungsreichen Programm unter dem Motto «neue und alte Freunde des Arenenbergs».

Der «Ermatinger Buuremarkt» gibt ein sonntägliches Gastspiel. (Bild: zvg)

Der «Ermatinger Buuremarkt» gibt ein sonntägliches Gastspiel. (Bild: zvg)

Es gibt Orte, die haben etwas Magisches an sich. Der Arenenberg gehört zweifelsfrei dazu. Die einzigartige Sicht über den Untersee zur Vulkanlandschaft des Hegaus begeistert alle. In diesem magischen Ambiente werden die Blauburgunder Musikanten bei freiem Eintritt aufspielen. Die Schaffhauser pflegen Blasmusik im böhmisch-mährischen Stil und sind Garanten für Freude und gute Stimmung.

Volles Programm
Das Frühschoppenkonzert beginnt um 10.30 Uhr. Ab 11 Uhr können sich die Besucher bei Kutschenfahrten einen Überblick über die geschichts-trächtige Anlage verschaffen und um 12 und 14 Uhr finden die Führungen «Der Arenenberg im Mittelalter» statt. Die Parkanlage wird unter dem Titel «Jardins Romantiques – Verspielte Gärten» zum Schauplatz von historischem Vergnügen und Wasserspielen. Auch der anlässlich des Konziljubiläums neu erstellte Patriziergarten wird am Sonntag zum ersten Mal für das Publikum geöffnet. Während des Konstanzer Konzils befand sich der Arenenberg im Eigentum bedeutender Patrizierfamilien. Deren Lustgarten erblüht jetzt mit der gelungenen Rekonstruktion von Neuem. Das Napoleonmuseum kann zum stark reduzierten Eintrittspreis besucht werden.

Geschicklichkeitsfahren mit Traktoren
Auch das Kulinarische kommt mit speziellen Pilgermenus, Festwirtschaft mit Grillwaren und Spezialitäten im Bistrogarten nicht zu kurz. Inmitten des historischen Ambientes entsteht zudem ein Bauernmarkt mit attraktiven Marktständen und Degustationsmöglichkeiten. Gleichzeitig führen die Kommission Landtechnik des Verbands Thurgauer Landwirtschaft und die Thurgauer Landjugend im südlichen Teil der Anlage das 13. Thurgauer Traktoren-Geschicklichkeitsfahren durch. Ein attraktiver Parcours mit acht Posten wartet auf Fahrer und Zuschauer.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.