/// Rubrik: Region | Topaktuell

Ja zur Schwimmhallen-Beteiligung

Bottighofen – Die Bottighofer Stimmberechtigten sprachen sich am Montagabend einstimmig für eine jährliche Pro-Kopf-Beteiligung am geplanten Schwimm- und Freizeitbad Egelsee aus. Die Rechnung und alle weiteren Tagespunkte wurde ebenso diskussionslos abgenickt.

Die rote Stimmkarte der Bottighofer Gemeindeversammlung. (Bild: sb)

Die rote Stimmkarte der Bottighofer Gemeindeversammlung. (Bild: sb)

Zwölf Franken pro Kopf, Einwohner und Jahr will die Gemeinde Bottighofen an die Betriebskosten der Kreuzlinger Schwimmhalle zahlen. Das zunächst mit einer Laufzeit von zehn Jahren, sofern das Projekt am 28. September ein Ja an der Urne erhält. Gesamthaft würde das einen Zustupf von rund 25000 Franken bedeuten. Ausserdem sollen Bottighofer zwölf Prozent Ermässigung auf  Abos erhalten.

Die Vorlage liess bei den Stimmberechtigten keine Fragen offen, was wohl auch an der ausführlichen Informationsveranstaltung Ende April lag, die ebenfalls im Dorfzentrum stattgefunden hatte. Die Bottighofer hoffen, durch ihre Entscheidung den Ausgang der Abstimmung in Kreuzlingen beeinflussen zu können, wie Stimmbürger Fritz Bruno Wirz in seinem Votum deutlich zum Ausdruck brachte: «Kreuzlingen wartet auf positive Signale, und das wäre eins.»

Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Versammlungen der Politischen Gemeinde und der Primarschulgemeinde in der Printausgabe am Freitag.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.