/// Rubrik: Sport

Schweizermeistertitel für Jochen Reuter

Segelfliegen – Am vergangenen Samstag konnte sich Jochen Reuter aus Kreuzlingen in der Kategorie Unlimited als Schweizermeister im Segelkunstflug feiern lassen. Die SM fand auf dem Flugplatz Locarno Magadino statt.

Jochen Reuter. (Bild: zvg)

Jochen Reuter. (Bild: zvg)

Jochen Reuter traf in der Kategorie Unlimited auf eine harte Konkurrenz. Für Kopfzerbrechen im Vorfeld sorgten der erst 24-jährige Weltmeister Luca Bertossio aus Italien, der als Favorit gehandelt wurde, und Titelverteidiger Marius Fink. Mit dem in Schweizer Kunstflugkreisen eher unbekannten Wolfgang Kasper aus Deutschland hatte niemand gerechnet. Er gewann die Goldmedaille mit sechs Punkten Vorsprung auf Luca Bertossio. Jochen Reuter durfte die Bronzemedaille entgegen nehmen, und sich zugleich hochverdient als Schweizermeister feiern lassen.

Die Piloten der Kategorie Unlimited mussten total sechs Programme fliegen. Zu Beginn des Wettbewerbs wurde die bekannte Pflicht absolviert. Dieses Programm wird jeweils drei Monate im Vorfeld ausgeschrieben und kann trainiert werden. Im Anschluss folgten die Kür und vier unbekannte Pflichtdurchgänge. Die «Unbekannten» werden den Piloten erst kurz vor dem Start ausgehändigt und können nicht trainiert werden.

Jochen Reuter gelang der Start nicht optimal und nach der bekannten Pflicht belegte er den letzten Rang von insgesamt sechs Teilnehmern. Luca Bertossio dominierte den Durchgang. In der Kür und in der ersten Unbekannten konnte Jochen Reuter je einen zweiten Rang herausfliegen und sich im Klassement nach vorne arbeiten. Leider folgte dann bei der zweitletzten Aufgabe ein Rückschlag. Sie wurde aber auch Wolfgang Kasper zum Verhängnis, der Punkterückstand für Reuter hielt sich somit in Grenzen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.