/// Rubrik: Vereine

Ins Kino für einen guten Zweck

Kreuzlingen – Die Mitglieder des Soroptimist Club Kreuzlingen haben am 20. Mai zu einem Benefiz-Film-Abend in die Aula der Kantonsschule geladen. (Christine Graeser)

Der Kreuzlinger Club Soroptimist International engagiert sich regelmässig für Projekte in der Schweiz und im Ausland. Bereits zum zweiten Mal setzen sich die Mitglieder für das Hilfsprojekt «Ubuntu» in Kenia ein. «Ubuntu» hat die Gemeindeentwicklung in einem afrikanischen Dorf zum Ziel. Brenda Lutz stammt aus Kenia und sie hat zusammen mit ihrem Mann dieses Hilfsprojekt auf die Beine gestellt.Ein Clubmitglied,  Regina Woelky lernte sie bei einem Einsatz für «Humedia» in Kenia kennen. Brenda ist der Garant dafür, dass jeder Franken vom Benefiz-Film-Abend direkt dieser Dorfgemeinschaft – speziell den Frauen – zu Gute kommt.

So treffen sich an diesem Abend rund 120 Personen in Kreuzlingen, die der Einladung an den Benefiz-Film-Abend gefolgt sind. Zuerst werden mit einem «Apéro riche» – der den Namen mehr als verdient hat – empfangen. Dank des lauen Sommerabends können die Gäste diesen, wider Erwarten, draussen, in lauschiger Umgebung geniessen.

Anschliessend werden Sie von der Clubpräsidentin, Ruth Baratto und der Leiterin des Hilfsprojekts, Brenda Lutz begrüsst. Brenda Lutz lässt dabei spüren mit wie viel Herzblut sie engagiert ist und plötzlich scheinen die Menschen in diesem kenianischen Dorf ganz nahe.
Nun dürfen die Gäste eine Filmvorführung über Coco Chanel – «der Beginn einer Leidenschaft» geniessen. Ein passend gewählter Titel für die Benefiz-Veranstaltung. Denn Leidenschaft ist zu spüren. Vor allem bei den Frauen vom Club. Und da macht uns im Film Coco Chanel schon mal vor was frau mit Leidenschaft und Durchsetzungsvermögen alles erreichen kann!

Sehr erfreulich, dass sich die zahlreichen Gäste an diesem Abend ebenfalls für diesen guten Zweck begeistern lassen.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.