/// Rubrik: Polizeimeldungen

Vorsicht vor Trickdieben

Frauenfeld – In der letzten Zeit wurden in Frauenfeld mehrere Personen von Trickdieben bestohlen. Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau ist die «Masche» im allen Fällen dieselbe. Ein unbekannter, freundlicher Mann spricht die Geschädigten an und fragt, ob sie ihm ein Zwei- oder Fünffrankenstück in Kleingeld wechseln könnten.

(Bild: Kapo TG)

(Bild: Kapo TG)

Wenn diese das Portemonnaie zücken und das Münzenfach öffnen, greift der Dieb unbemerkt ins Notenfach und entnimmt die Geldnoten. In einem Fall wurde zudem die Geldkarte mitsamt Code gestohlen. Der Verlust von teilweise über tausend Franken wurde jeweils erst später bemerkt.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht vor Personen, die auf diese Art und Weise vorgehen. Im Zweifelsfall sollte auf das Geldwechseln verzichtet werden.

Mehr Informationen zum Thema gibt es auch in der Broschüre «Machen Sie Diebe arbeitslos», die bei der Kantonspolizei Thurgau bezogen werden kann oder im Internet unter www.kapo.tg.ch/diebstahl.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.