/// Rubrik: Region

Lengwil gewinnt in Mengen

Mengen/Lengwil – Die Mannschaft aus Lengwil hat die vierte Auflage des Gemeindewettkampfs «Mengen International 2014» gewonnen. Nach den sieben Wertungsspielen lag das sympathische Team aus dem Thurgau mit 38 Punkten vorn und verwies die Gastgeber aus Mengen auf den zweiten Platz (35 Punkte).

(Bild: zvg)

(Bild: zvg)

Auf den Plätzen drei bis sechs folgten die Mannschaften aus Cologno Monzese (Italien) mit 30 Punkten, Mengen (Türkei) mit 29 Punkten sowie die Teams der Partnerstädte Novska (Kroatien) mit 21 Punkten und Boulay (Frankreich) mit 19 Punkten. Neben all dem sportlichen Ehrgeiz, den die Mannschaften an den Tag legten, stand bei den «Spielen über Grenzen» aber vor allem der Spass und die Freude im Vordergrund, so dass es letzten Endes keine Verlierer, sondern nur Gewinner gab.

Die «Spiele über Grenzen», das Altstadtfest, der internationale Markt mit kulinarischen Köstlichkeiten und abwechslungsreichem Bühnenprogramm sowie der Feuerwehrwettkampf und das Public Viewing haben am vergangenen Wochenende mehrere tausend Besucher in die Fuhrmannstadt geführt.

Gäste und Bürger feierten drei Tage lang ein interkulturelles Fest der Begegnung und der Völkerverständigung. Es wurde gelacht, gefeiert, gesungen und getanzt bis weit in die Nacht hinein. Länderübergreifend wurden neue Freundschaften geschlossen und alte Beziehungen wieder aufgelebt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.