/// Rubrik: Polizeimeldungen

Motorrollerfahrer schwer verletzt

Konstanz – Mit schweren Verletzungen musste ein 38-jähriger Motorrollerfahrer in der Nacht zum Samstag, gegen 24 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der Europastrasse ins Krankenhaus gebracht werden.

Der 22-jährige Lenker eines 3er BMW hatte die linke Fahrspur der B 33 in Richtung Grenzübergang zur Schweiz befahren und vermutlich wegen eines vorausfahrenden Fahrzeuges, das er hatte rechts überholen wollen, den Fahrstreifen gewechselt. Hierbei übersah er den Motorrollerfahrer und fuhr auf diesen auf.

(Bild: tm)

(Bild: tm)

Durch den heftigen Aufprall kam der 38-Jährige nach rund 40 Metern auf der Fahrbahn zu liegen. Da die Polizei bei der Überprüfung des jungen Pkw-Lenkers deutliche Anzeichen von
Alkoholeinwirkung feststellte, veranlasste sie auf richterliche Anordnung die Entnahme einer Blutprobe und erhob auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz von dem italienischen Staatsangehörigen eine Sicherheitsleistung von 1000 Euro und schaltete einen Sachverständigen ein.

Der 22-Jährige, bei dem die Beamten ferner wenige Gramm Marihuana fanden, muss sich auch wegen eines Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Ob der junge Mann zum Zeitpunkt des Unfalles auch unter Einfluss von Drogen stand, muss die Blutuntersuchung ergeben.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.