/// Rubrik: Stadtleben

Xentrum-Pavillon als Infoplattform

Kreuzlingen – Erstmals am 5. Juli, von 10 bis 12 Uhr, ist der Xentrum-Informations-Pavillon auf dem Bärenplatz geöffnet. Dort erteilen die Projektverantwortlichen Auskunft über das geplante Schwimm- und Freizeitbad Egelsee, über das die Kreuzlingerinnen und Kreuzlinger am 28. September abstimmen.

So sieht der Pavillon aus. (Bild: zvg)

So sieht der Pavillon aus. (Bild: zvg)

Die Stadt Kreuzlingen plant im Rahmen der Xentrums-Projekte ein neues Schwimm- und Freizeitbad Egelsee für 32 Millionen Franken (Grundausbau). Für die Attraktivitätssteigerung des bestehenden Thermalbads Egelsee sind weitere fünf Millionen vorgesehen. Mit dem geplanten Projekt hat die Stadt Kreuzlingen die einmalige Gelegenheit, an zentraler Lage eine Sport- und Freizeiteinrichtung mit lokaler, regionaler und nationaler Ausstrahlung zu erstellen.

Pavillon auf dem Bärenplatz
Um Interessierten das Grossprojekt vorzustellen und Fragen zu beantworten, informieren die Projektverantwortlichen von Anfang Juli bis Ende August zu bestimmten Zeiten im Xentrum-Informations-Pavillon auf dem Bärenplatz.

Stadtrat Michael Dörflinger, Ruedi Wolfender, Abteilungsleiter Departement Freizeit und Antonio Sarno, Leiter Planung, präsentieren das Projekt mittels diversen Plänen und Visualisierungen. Zudem zeigt das Bodensee TV das Projekt in einem Filmbeitrag, der ebenfalls im Pavillon zu sehen ist. Zudem bringt eine Visualisierung zwischen den Liegenschaften Hauptstrasse 88 und 90 die architektonische Gestaltung und Dimension der geplanten Schwimm- und Freizeitbad zum Ausdruck.

Unabhängig der Öffnungszeiten kann man sich über das Schwimm- und Freizeitbad Egelsee sowie den anderen Xentrums-Projekten im Internet unter www.xentrum.ch informieren.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.