/// Rubrik: Region

Erste Konstanzer Seifenkisten-Rennserie startet

Konstanz – Das Seifenkistenrennen vom 12. Juli bildet den Auftakt für die grosse Konstanzer Rennserie.

Auch beim Bau ihrer Renngeräte werden die Jugendlichen unterstützt. (Bild: zvg)

Auch beim Bau ihrer Renngeräte werden die Jugendlichen unterstützt. (Bild: zvg)

Seit einigen Jahren bereits unterstützt die Stadtmarketing Konstanz GmbH die traditionellen Kärrele-Rennen im Rahmen der Konstanzer Fasnacht. Während die Kärrele-Rennen vor allem eine Art «Concours d’Elegance» sind, wo die schönsten Kärrele-Entwürfe prämiert werden, steht bei den GEWA-Seifenkisten-Rennen vor allem der sportliche Wettbewerb und die Fahrfertigkeiten der Teilnehmenden im Vordergrund.

2014 nun wird erstmals der von OBI unterstützte Konstanzer GEWA-Seifenkisten-Cup ausgetragen. Wie schon bei den Kärrele liegt auch hier die Idee zugrunde, die traditionellen Rennen wiederzubeleben und Jung und Alt fürs Handwerkliche zu begeistern. Die eigentlichen Seifenkistenrennen werden im Rahmen der Konstanzer Dorffeste stattfinden. Insgesamt fünf Rennen werden in dieser Saison ausgetragen. Den Auftakt machen die Seifenkistenrennen am 12. Juli beim Dettinger Dorffest bzw. am 19. Juli beim Litzelstetter Seeblickfest. Weitere Renntermine sind das Dingelsdorfer Dorffest am 30. August und das Wollmatinger Dorffest am 6. September. Bei den jeweiligen Rennen können tolle Preise gewonnen werden. Jedes Rennen fliesst zugleich in die Rennserien-Gesamtwertung, deren Sieger nach dem Finale am 7. September beim Oldtimerbrunch im Konstanzer Hafen gekürt werden.

Im Vorfeld der eigentlichen Rennen werden gemeinsame Info- und Bautage angeboten, um Kinder und Jugendliche beim Bauen ihrer Seifenkisten anzuleiten. Die Anmeldeunterlagen zu den Rennen und Info- und Bautagen stehen im Internet bereit auf der Homepage des Stadtmarketing Konstanz unter www.stadtmarketing.konstanz.de. Auch ganze Vereine und Initiativen können sich zusammenschliessen und sich in der Teamwertung behaupten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.