/// Rubrik: Sport | Topaktuell

Viermal Silber für den Ruderclub

Rudern – Kreuzlinger Ruderer belegen an den Schweizer Rudermeisterschaften 2014 auf dem Rotsee bei Luzern viermal den zweiten Platz und gewinnen damit viermal Silber. (Ruderclub Kreuzlingen RCK / Ruedi Bätscher)

Nico Stahlberg auf dem Rotsee an der Schweizer Rudermeisterschaft 2014. (Bild: zvg)

Nico Stahlberg auf dem Rotsee an der Schweizer Rudermeisterschaft 2014. (Bild: zvg)

Am Wochenende vom 5. und 6. Juli 2014 fanden auf dem Rotsee bei Luzern mit einer Rekordbeteiligung von 564 Booten die Schweizer Rudermeisterschaften statt. Der Ruderclub Kreuzlingen (RCK) war mit sechs Athleten und fünf Booten in drei Kategorien vertreten.

In der prestigeträchtigen Einer-Kategorie musste sich der Kreuzlinger Vorjahressieger und amtierende Schweizer Meister Nico Stahlberg um knappe 1.5 Sekunden von seinem Teamkollegen im Schweizer Doppelvierer, Roman Röösli (Seeclub Sempach) geschlagen geben; seinem fulminanten Schlussspurt vermochte Nico Stahlberg nicht zu widerstehen. Mit einem Vorsprung von knapp 6 Sekunden auf den Drittplatzierten belegte er damit den zweiten Rang. – Joel Horni, der zweite Kreuzlinger Ruderer in der Elite, vermochte sich im Vorlauf für den B-Final zu qualifizieren und erreichte dort den 3. Platz, was im Elite-Feld von 15 Booten dem 9. Schlussrang entspricht.

Nicolas und Giuliano Munafò an der  Schweizer  Rudermeisterschaft 2014. (Bild: zvg)

Nicolas und Giuliano Munafò an der Schweizer Rudermeisterschaft 2014. (Bild: zvg)

Bei den Junioren U15 konnten sich die Brüder Nicolas und Giuliano Munafò in einem Teilnehmerfeld von 33 Booten mit Siegen im Vorlauf und im Halbfinal für das grosse A-Finale qualifizieren. Im entscheidenden Finalrennen überquerten sie die Ziellinie mit rund zwei Sekunden Rückstand an zweiter Stelle und bescherten sich und dem RCK damit eine zweite Silbermedaille.

Für zwei weitere Silbermedaillen sorgte in der Kategorie Masters D (Mindestdurchschnittsalter 50 Jahre) Paul Stahlberg mit einem zweiten Rang von sechs Booten im Einer und einem zweiten Schlussrang von fünf Booten im Doppelvierer.

Für die Junioren und die Masters ist die Regattasaison des Schweizerischen Ruderverbandes zu Ende. Es folgen nach den Sommerferien Wettkämpfe in einem weniger formellen Rahmen. Für Elite-Ruderer Nico Stahlberg beginnt nun die Hochsaison mit internationalen Wettkämpfen. Ein erster Höhepunkt folgt am kommenden Wochenende wieder auf dem Rotsee, wo er am Weltcupfinale von Ruderwelt Luzern die Schweiz im Einer vertreten wird. Und in der letzten Augustwoche finden in Amsterdam die Ruder-Weltmeisterschaften statt. Dort wird Nico Stahlberg im Schweizer Doppelvierer starten.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.