/// Rubrik: Artikel

Innovatives Theaterprojekt

Kreuzlingen – Der Kreuzlinger Theaterverein klima erarbeitet derzeit unter dem Namen klima light ein neues Projekt.

Das Theater erarbeitet gerade wieder ein neues Projekt. (Bild: zvg)

Das Theater erarbeitet gerade wieder ein neues Projekt. (Bild: zvg)

Mit klima light soll eine Plattform für Theaterbegeisterte aus der Region geschaffen werden. Im Gegensatz zum Tourneetheater klima finden die Auftritte von klima light alle in Kreuzlingen statt. Das Stück entsteht rein über Improvisation – die Spieler entwickeln ihre eigene Geschichte, sie bestimmen Thema, Inhalt und Handlung.

Regie führt Gerald Weber aus Zürich. «Der wesentliche Unterschied zwischen Amateurtheater und Profitheater besteht darin, dass im Amateurtheater der Fokus auf den kreativen Entwicklungsprozess gesetzt wird», sagt Weber. «Das Ziel ist nicht ein perfektes Endprodukt, sondern der Weg, wie wir zu dieser Geschichte finden. Ein Theater über Improvisation zu entwickeln, ist eine grosse Herausforderung, denn wir haben keine Vorgaben. Aus dem Nichts heraus eine Geschichte zu erfinden, erfordert einen hohen Einsatz; und es fördert die Kreativität enorm. Wie ich diesen Weg mit den Spielern gehe, weiss ich selber noch nicht, oder mit anderen Worten: Über diese Brücke gehen wir, wenn wir da hingekommen sind.»

www.klima-das-theater.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.