/// Rubrik: Artikel

Trompeten mit dem Ananaskönig

Thurgau – Dani Felber, Thurgauer Erfolgsbandleader und Trompeter, unterstützt wohltätige Projekte in Afrika und reiste auch persönlich ins Land.

Dani Felber und Johann Dähler. (Bild: zvg)

Dani Felber und Johann Dähler. (Bild: zvg)

Dani Felber unterstützt dabei das Projekt eines weiteren Thurgauers, Johann Dähler. Der Ananaskönig unterstützt seit über 30 Jahren die Fanfare von Tiassalé von der Familie Dähler mit Instrumenten, Uniformen und Auftrittsmöglichkeiten.

Dani Felber reist am 18. Juli für siebenTage nach Afrika, um sein Wissen und Können diesen Musikern weiterzugeben und während drei Probetagen ein Konzertprogramm einzustudieren. Der Erlös von diesen Konzerten geht an die Ruedi Leuppi Stiftung für das Projekt Clinique mobile St. Albin in Tiassalé.

Die hohe Frauen- und Kindersterblichkeit bei der Geburt ist heute immer noch ein grosses Problem in ganz Afrika. Gründe sind die langen Wege zum nächsten Spital und das Fehlen von Ultraschallgeräten. In der Region von Dabou wurden dank dem grossen Einsatz von Dr. Ruedi Leuppi und seinem Team mit dem Projekt «Spital Dabou» der «Ruedi Leuppi Stiftung» sehr vielversprechende Ziele erreicht.

Mit der Unterstützung von Johann Dähler und Dani Felber soll nun auch Tiassalé von den Erkenntnissen und dem vorhandenen Wissen profitieren – Es sind Investitionen für ein Ultraschallgerät, den Bau eines Untersuchungszimmer, einer Wohnung für auswärtige Ärzte und eines Schulungsraum für Hauswirtschaft geplant.

Auch in Zukunft möchte Felber Konzerte in der Schweiz zu Gunsten der Ruedi Leuppi Stiftung organisieren.

Im August wird der Musiker an der Kreuzlinger Jazzmeile zu Gast sein: www.jazzmeile.ch

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.