/// Rubrik: Polizeimeldungen

Polizeibeamte retten Ertrinkenden

Konstanz – Von der Fahrradbrücke sprang am Samstag, gegen 5.45 Uhr, ein Mann möglicherweise in suizidaler Absicht in den Seerhein.

(Bild: Peter Herlitze, pixelio.de)

(Bild: Peter Herlitze, pixelio.de)

Als alarmierte Polizeibeamte eintrafen trieb der Mann bereits auf Höhe der Fachhochschule Konstanz. Von dort aus sprang ein Polizeibeamter mitsamt eines am Taubenhaus angebrachten Rettungsrings ins Wasser und schwamm zu dem Mann.

Mit Hilfe des Rettungsrings konnte der Polizeibeamte den Mann anschliessend linksrheinisch an Land bringen. Mit einem Rettungswagen wurde er nach Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.